offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.06.2013 - 10:35 Uhr


Der Spielplan als Startschuss

Thomas "Tower" Weinmann ist Fanbeauftragter von Borussia Mönchengladbach

Hier bejubelt er mit Trainer Lucien Favre (r.) einen Gladbacher Erfolg (Copyright: Imago)

Am Freitag entscheidet sich mit der Vorstellung des neuen Spielplans, wann und wo die "Fohlen"-Fans ihre Mannschaft unterstützen

Frankfurt - Am 21. Juni wird der Spielplan der Saison 2013/14 im Rahmen einer Pressekonferenz mit DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig präsentiert. Ab 12 Uhr überträgt bundesliga.de die Vorstellung exklusiv für das Internet! Thomas "Tower" Weinmann wird die Pressekonferenz sicherlich aufmerksam verfolgen. Für den Fanbeauftragten von Borussia Mönchengladbach gehen mit der Veröffentlichung des Spielplans die Planungen für die kommende Saison in die heiße Phase.
"Wir betrachten den Spielplan hauptsächlich aus zwei Gesichtspunkten: Wann reisen wir mit der Borussia in welche Stadt und an welchen Wochenenden könnte es Probleme geben", beschreibt Weinmann seine Sichtweise als Fanbeauftragter. "Dabei geht es nicht nur um die Partien der eigenen Mannschaft. Wir schauen beispielsweise immer auch, wann und wo es mögliche Konfliktpunkte mit Fans anderer Clubs geben könnte."

Jahresplanung abhängig vom Spielplan



Darüber hinaus können offizielle Fanclubs nach Bekanntgabe des Spielplans bis zu 50 Karten für die jeweiligen Partien bestellen. Für die Top-Begegnungen landen so 2.500 bis 3.000 Kartenbestellungen von Fanclubs auf dem Tisch von Weinmann und seinen beiden Kollegen. Da zunächst nur Tickets für die Hinrunde geordert werden können, ist für die Gladbacher Fanbetreuung auch interessant, wie viele Topspiele vor der Winterpause im Borussia Park stattfinden.

Die Kartenbestellungen für die Auswärtspartien sind relativ konstant, aber für Heimspiele gegen Bayern, Dortmund oder Schalke ist die Nachfrage noch einmal deutlich erhöht.

Auch Weinmanns Jahresplanung hängt vom Spielplan ab. Bei den meisten Spielen ist die Fanbetreuung der Borussia auch auswärts immer komplett mit Weinmann, Thomas Jaspers und Jan Ruoff vor Ort. Bei Auswärtspartien mit geringem Kartenkontingent oder weniger großer Nachfrage entscheidet sich der Einsatz nach der Brisanz des Spiels und der allgemeinen Sicherheitslage. An welchen Wochenenden er eventuell etwas mehr Zeit für alle Dinge abseits des Fußballs haben wird, entscheidet sich also auch schon am 21. Juni.

Spielplan-PK am 21. Juni | Meisterschafts-Duelle | Abstiegs-Dramen | CL-Fights

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH