offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

30.11.2012 - 18:00 Uhr


Der Mann für die Traumtore

Juan Arango erzielte gegen den VfL Wolfsburg bereits seinen vierten Saisontreffer für Borussia Mönchengladbach

Mit einem Gewaltschuss in den Winkel sorgte Ja-Cheol Koo (l.) für den zwischenzeitlichen Ausgleich des FC Augsburg beim VfB Stuttgart

Mit seinem ersten Bundesligatreffer leitete Maximilian Beister (l.) den 3:1-Heimsieg des HSV gegen Schalke 04 ein

München - Er ist der Mann der unglaublichen Tore bei Borussia Mönchengladbach. So unhaltbar die Flugkurven seiner Schüsse meist sind, so wunderbar auch die Tore, die Juan Arango erzielt. Der Venezolaner traf bereits zum vierten Mal in dieser Saison und ist damit Borussias erfolgreichster Torschütze.
Über 48 Meter war der Diagonalpass von Harvardt Nordtveit zu Arango bereits in der Luft und senkte sich perfekt auf den linken Fuß des Mittelfeldspielers, der den Ball volley zur 1:0-Führung ins Wolfsburger Tor schoss.

Koo in den Winkel



Der herrliche Treffer des Kunstschützen überzeugte die bundesliga.de-User: 48,94 Prozent stimmten für Arangos Volleykracher. Damit entscheidet der Venezuelaner die Wahl zum "Tor des 14. Spieltags" (hier geht's zu den Videos) für sich.

Auf Platz 2 des Rankings (43,37 Prozent) landete Augsburg Ja-Cheol Koo mit seinem Weitschusstor gegen den VfB Stuttgart, der am Ende die Niederlage des FCA aber auch nicht verhindern konnte.

Kuba volley ins Glück



Dritter in der Abstimmung (3,14 Prozent) wurde Jakub Blaszczykowski von Borussia Dortmund, der den Deutschen Meister gegen Fortuna Düsseldorf mit seiner Volleyabnahme in den linken Torwinkel in Führung schoss.

Auf den Plätzen 4 und 5 liegen Nürnbergs Hiroshi Kiyotake (2,61 Prozent), der gegen 1899 Hoffenheim den 4:2-Endstand mit einem herrlichen Schlenzer herstellte und Maximilian Beister (1,94 Prozent), der seinen ersten Bundesligatreffer mit Urgewalt zur 1:0-Führung gegen den FC Schalke 04 erzielte.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH