offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

03.01.2013 - 14:02 Uhr


Der Dauerbrenner setzt sich durch

Wichtiger Mann im Spielaufbau: Dante hat eine Passquote von 92,3 Prozent angekommener Zuspiele vorzuweisen

Mats Hummels (r.) überzeugte mit besonderer Fairness: der BVB-Innenverteidiger beging nur sechs Fouls

Martin Stranzl war in der Luft kaum zu bezwingen: der Österreicher gewann starke 80,2 Prozent seiner Kopfballduelle

Wie Dante stand auch Timm Klose (r.) die vollen 1530 Spielminuten in der Bundesliga-Hinrunde auf dem Feld

Jerome Boateng steht als zweiter Bayern-Spieler in der Rangliste des besten Innenverteidigers der Hinrunde

München - Er ist einer von sechs Feldspielern, die in dieser Hinrunde keine Bundesliga-Minute verpasst haben. Und er ist der einzige Bayern-Spieler in dieser Sechserrunde: Dante überzeugte sowohl mit Einsatzzeit, als auch mit Leistung. Die bundesliga.de-User wählten ihn mit 37,39 Prozent zum besten Innenverteidiger der ersten Saisonhälfte.
Dabei war der Ex-Gladbacher hinter Holger Badstuber und Jerome Boateng zu Beginn der Saison eigentlich als Backup vorgesehen. Doch aufgrund der Verletzungssorgen der Bayern in der Defensive war der Brasilianer schnell erste Wahl und ebenso schnell nicht mehr aus der Startelf wegzudenken.

Ein fairer Sportsmann folgt auf Platz 2



"Klar bin ich sehr zufrieden. Aber nicht, weil ich alle Spiele bisher mitgespielt habe. Sondern weil wir Erster sind und einen sehr großen Vorsprung auf den Zweiten und Dritten haben", sagt Dante, der sich mit dem FC Bayern seit Mittwoch in Doha auf das Ziel Titelgewinn vorbereitet: "Es gibt immer etwas zu verbessern."

Für Mats Hummels vom aktuellen Titelträger Borussia Dortmund hat es bei der Abstimmung zum besten Innenverteidiger der Hinrunde nicht ganz für den Platz an der Sonne gereicht. Hummels landet mit 35,16 Prozent der Stimmen auf Platz 2 hinter Dante. Der 24 Jahre alte BVB-Innenverteidiger kam im Kalenderjahr 2012 ohne eine Gelbe Karte aus - die Silbermedaille für den fairen Sportsmann ist also der verdiente Lohn.

Dantes Ex-Kollege komplettiert das Siegerpodest



Gladbachs Martin Stranzl schaffte mit 14,52 Prozent als Dritter den Sprung aufs Treppchen. Dahinter folgt Timm Klose auf Rang 4. Der Schweizer in Diensten des 1. FC Nürnberg stand - wie Dante - in allen 17 Partien die vollen 90 Minuten auf dem Feld.

6,21 Prozent der User-Stimmen konnte Klose ergattern und platziert sich damit knapp vor Ex-Teamkollege Philipp Wollscheid. Der Leverkusener landete mit fünf Prozent auf dem fünften Platz im Innenverteidiger-Ranking. Komplettiert wird die Rangliste von Dantes Teamkollegen Boateng (2,17 Prozent).
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH