offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

11.03.2013 - 15:03 Uhr


Das "Kleeblatt" verpflichtet Frank Kramer

Frank Kramer hat bereits die zweite Mannschaft der SpVgg betreut und kennt das Umfeld am Ronhof

Bei 1899 Hoffenheim war Kramer (r., mit Manager Andreas Müller) Cheftrainer der U23 und vom 4. bis 18. Dezember 2012 Interimstrainer der Bundesliga-Mannschaft

"Frank ist ein akribischer und ehrgeiziger Trainer. Er arbeitet gerne mit jungen Spielern und lebt damit die Philosophie unseres Vereins", lobt Sportdirektor Rouven Schröder (nicht im Bild) seinen neuen Trainer

Fürth - Frank Kramer wird neuer Cheftrainer bei der SpVgg Greuther Fürth. Der 40-Jährige übernimmt am Dienstag seine Aufgaben bei der SpVgg und unterschreibt hier einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.
"Kleeblatt"-Präsident Helmut Hack: "Auch wenn es uns nach der Niederlage am Wochenende sehr schwer fällt, müssen wir jetzt nach vorne schauen. Mit Frank holen wir einen Trainer, von dem wir restlos überzeugt sind. Er wird unseren Neuanfang vorantreiben, so dass wir zuversichtlich nach vorne schauen können."

Fürths Sportlicher Leiter Rouven Schröder ergänzt: "Frank ist ein akribischer und ehrgeiziger Trainer. Er arbeitet gerne mit jungen Spielern und lebt damit die Philosophie unseres Vereins. Außerdem ist Frank ein guter Kommunikator und kennt das Umfeld in Fürth."

Preis bleibt an Bord



Frank Kramer war unteranderem schon Spielertrainer der zweiten Mannschaft bei der SpVgg Greuther Fürth, später auch Trainer der U19 und der U23: "Ich freue mich zum 'Kleeblatt' zurückzukehren. Es ist momentan sicherlich keine leichte Situation, aber wir werden Tag und Nacht arbeiten um das Beste daraus zu machen. Der Verein steht auf gesunden Beinen und deshalb gehe ich die Aufgaben sehr zuversichtlich an. Unser gemeinsamer Weg ist es, mit jungen und talentierten Spielern zu arbeiten, dem ordne ich mich bedingungslos unter."

Zuletzt arbeitete der gebürtige Memminger als Cheftrainer bei der U23 der TSG 1899 Hoffenheim, dem derzeitigen Tabellenführer der Regionalliga Südwest. Weiterhin gab die SpVgg bekannt, dass der bisherige Interimstrainer Ludwig Preis Frank Kramer bis zum Saisonende als Co-Trainer zur Seite stehen wird.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH