offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

27.03.2013 - 13:57 Uhr


Das Borussia-Christkind kommt erst im März

Wer findet die Borussen? Thorben Marx und Mike Hanke mischten sich unter die Mitglieder des

Wer findet die Borussen? Thorben Marx und Mike Hanke mischten sich unter die Mitglieder des "Block B - Berlin"

Köln - Normalerweise ist es bei Borussia Mönchengladbach gute Tradition, dass Spieler und Verantwortliche in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Weihnachtsfeiern von Borussia-Fanclubs besuchen. Durch die Rückkehr der Fohlenelf aufs internationale Parkett ließ dies der Terminkalender im Dezember 2012 allerdings nicht zu.
Aufgeschoben heißt in Mönchengladbach aber nicht aufgehoben. Die verpassten Besuche holen die Jungs vom Niederrhein nun tröpfchenweise nach. Ende Januar machten sich schon einige Stars auf den Weg, um mit ihren Fans zu feiern. Marc-Andre ter Stegen zeigte sich bei den "Vulkan Borussen" in Wassenach vielseitig begabt. In "Schlag den Raab"-Manier trat er in verschiedenen Spielen gegen die Fanclubmitglieder an.

Dominguez genießt Kontakt mit den Fans



Die Länderspielpause am 24. März nutzten nun zahlreiche weitere Borussen, um mit ihren Anhängern ins Gespräch zu kommen. Für die meisten Borussen ging es am Samstag direkt am Anschluss an die Vormittagseinheit auf die Reise. So zum Beispiel für Alvaro Dominguez, der bei den "Dom-Mönchen" in Limburg vorbeischaute und dort nicht nur seine Deutschkenntnisse weiter verbesserte. Für den Spanier sind solche Ausflüge absolutes Neuland: "So etwas kannte ich aus Madrid nicht. Es ist einfach sensationell, wie viele Fans uns auch zu den Auswärtsspielen begleiten. Die Rückendeckung der Fans zu spüren, hilft uns Spielern sehr, da gibt man gerne etwas zurück."

Aber nicht nur Borussias Innenverteidiger machte sich auf die Reise: Lukas Rupp und Julian Korb waren zu Gast bei den "Borussen-Fohlen Westerwald" in Elkenroth, Christofer Heimeroth besuchte die "Senne Fohlen" in Hövelhof, Janis Blaswich und Niklas Dams fuhren zu den "Emslandfohlen" in Twist und Marc-André ter Stegen sowie Tolga Cigerci nahmen am zehnjährigen Jubiläum der "Dinklagener Fohlenfreunde" teil.

Heimatbesuch für Thorben Marx



Mit dem Flieger ging es für Sportdirektor Max Eberl und Torwart-Trainer Uwe Kamps am Samstag zuerst nach München und von dort Richtung Norden, genauer gesagt nach Schrobenhausen. Dort besuchten die beiden die 30-Jahres-Feier des "Borussia-Fanclubs Schrobenhausen". Einen Heimatbesuch legte Thorben Marx zusammen mit Mike Hanke ein. Am gestrigen Sonntag nahmen die Routiniers am Regionaltreffen des "Block B - Berlin" teil.

Auch wenn die besuche der Weihnachtsfeiern zur schönen Tradition geworden sind, hoffen die Gladbacher Fans natürlich darauf, dass der Terminkalender der Profis auch im Dezember 2013 wieder prall gefüllt ist.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH