offizielle Webseite

Bundesliga

20.05.2013 - 20:09 Uhr


96 verliert gegen Hollenbach

Gerabronn - Den ersten von zwei Tests nach Saisonabschluss hat Hannover 96 überraschend verloren. In Gerabronn, der Heimat von 96-Ausrüster Jako, setzte sich FSV Hollenbach vor 800 Zuschauern mit 3:1 durch. Der Oberligist durfte somit zu seinem 150-jährigen Jubiläums einen historischen Erfolg feiern.
Zwar konnte der scheidende Konstantin Rausch die frühe Führung Hollenbachs durch Kleinschrodt (7.) nach schönem Stindl-Pass schnell ausgleichen (24.), doch auch in Durchgang zwei gaben die Jubilare mächtig Gas. Lohn war schließlich der Doppelschlag durch Schenk (60.) und Müller (66.), von dem sich 96 nicht mehr erholte. Karim Haggui hatte auf 96-Seite bereits nach 20 Minuten mit einer Platzwunde an der Stirn ausgewechselt werden müssen.

Bevor es in den wohl verdienten Urlaub geht, müssen die 96-Profis am morgigen Dienstag um 18 Uhr noch einmal ran. Es geht in die bluechip-Arena zum ZFC Meuselwitz.

Hannover 96: Miller - Gökdemir (46. Pander), Haggui (20. da Silva Pinto), Eggimann (46. Djourou), Schulz - Schmiedebach, Hoffmann (46. Andreasen), Stindl (46. Ya Konan), Rausch - Schlaudraff, Sobiech (46. Diouf)

Tore: 1:0 Kleinschrodt (7.), 1:1 Rausch (24.), 2:1 Schenk (60.), 3:1 Müller (66.)
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH