offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.04.2013 - 18:50 Uhr


"Von ganzem Herzen Glückwunsch!"

Jürgen Klopp (l.) gratuliert Jupp Heynckes und dem FC Bayern zum Titel

Sportvorstand Matthias Sammer hält den Ball flach - ausgiebig gefeiert werden soll erst nach weiteren Titeln

Jupp Heynckes (l., mit Shaqiri) freut sich: "Dass die Meisterschaft nach 28 Spieltagen perfekt ist, ist außergewöhnlich, superklasse."

Frankfurt - Der FC Bayern hat mit dem Sieg in Frankfurt den 23. Meistertitel geholt (den 22. seit Bestehen der Bundesliga). Die Bayern-Bosse jubeln, die Konkurrenten gratulieren und die Spieler nehmen die nächsten Ziele ins Visier. Die Stimmen zum Titelgewinn:
Jupp Heynckes (Trainer Bayern München): "Die erste Meisterschaft als Spieler war das Emotionalste, was ich jemals erlebt habe. Aber auch das ist ein fantastischer Moment. Die Spieler haben das erreicht, was sie sich über das Jahr hart erarbeitet haben. Dass die Meisterschaft nach 28 Spieltagen perfekt ist, ist außergewöhnlich, superklasse. Es ist ein emotionaler Moment, nach 23 Jahren als Trainer wieder Meister zu werden. Das habe ich bei solch kühlen Temperaturen noch nie geschafft."

Uli Hoeneß (Präsident Bayern München): "Der Titel ist etwas ganz Besonderes, denn Dortmund hat uns die letzten beiden Jahre richtig geärgert. Ich finde, es ist eine fantastische Leistung. Wir werden jetzt im Flieger zusammen ein Glas Champagner trinken und dann den Fokus auf Mittwoch legen. Das Ziel ist ganz klar der Champions-League-Sieg. Der DFB-Pokal ist nett, aber eines ist klar: Wir wollen den Sieg in der Königsklasse."

Matthias Sammer (Sportvorstand Bayern München): "Es ist ein Genuss, ein Gefühl, aber wir dürfen jetzt nicht zwei Tage lang durchdrehen. Juventus Turin hat 1997 den Meistertitel gewonnen und dann gefeiert, sonst hätten wir (Borussia Dortmund/Anm.d.Red.) gegen sie nie die Champions League gewonnen. Wir sollten glücklich sein und uns entsprechend verhalten."

Philipp Lahm (Kapitän Bayern München): "Wir wollten heute unbedingt den Meistertitel sicher machen. Das eine oder andere Bier wird heute sicher aufgemacht, aber der Blick geht sofort gen Mittwoch. Noch sind wir nicht am Ende, es ist noch ein weiter Weg, wir haben noch große Ziele."

Bastian Schweinsteiger (Bayern München): "Unser Ziel war die Meisterschaft. Auf so eine dominante Art und Weise bin ich auch noch nie Meister geworden."

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Bayern München hat in dieser Saison alles richtig gemacht. Das ist eine unglaubliche Saison, möglichweise die unglaublichste in der Geschichte des Fußballs. Von ganzem Herzen Glückwunsch! Wir hoffen, den Abstand im nächsten Jahr ein wenig geringer gestalten können."

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): "Glückwunsch an den FC Bayern - das ist eine überragende Saison gewesen! Ein total verdienter Meister, da kann man wirklich nur ganz herzlich gratulieren."

Wolfgang Niersbach (Präsident Deutscher-Fußball-Bund): "Herzlichen Glückwunsch und ein riesiges Kompliment an Bayern München. Ich habe im letzten Jahr die tiefen Enttäuschungen in den beiden Endspielen hautnah miterlebt und ziehe deshalb umso mehr den Hut vor dem Verein und ganz besonders vor Jupp Heynckes, der diese Rückschläge weggesteckt und ein tolles Team geformt hat."

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen): "Glückwunsch nach München. Die Bayern haben eine ganz starke Saison gespielt und sich den Titel redlich verdient."

Klaus Allofs (Geschäftsführer VfL Wolfsburg): "Es hat sich schnell in dieser Saison abgezeichnet, dass sie Meister werden. Dass es so schnell sein würde, hat natürlich niemand gedacht. Aber die Bayern haben eine tolle Mannschaft beisammen. Wir haben ja noch ein Treffen mit ihnen (im Halbfinale des DFB-Pokals, d. Red.), das läuft bei uns dann unter dem Motto: das Unmögliche möglich machen."

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): "Das haben sie sich absolut verdient! Sie haben eine wunderbare Saison gespielt mit viel Leidenschaft und Klasse!"

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen): "Glückwunsch an Jupp Heynckes, Co-Trainer Peter Hermann und den kompletten Verein! Eine ganz tolle Saison gespielt, verdient Meister geworden - nicht nur Meister, sondern auch aufgrund der Art und Weise mit den vielen Punkten Vorsprung. Überragend!"

Lucien Favre (Trainer Borussia Mönchengladbach): "Die Meisterschaft ist total verdient. Bayern spielt die beste Saison seit langem. Die Bayern beeindrucken mich, wie sie spielen."

Stefan Reuter (Manager FC Augsburg): "Großes Kompliment! Sie spielen eine überragende Saison - ein sehr verdienter Deutscher Meister!"

Jürgen Klinsmann (Nationaltrainer USA): "Ich gratuliere Bayern München von ganzem Herzen. Dieser Titel ist Ausdruck einer großartigen Mannschaftsleistung über die gesamte Saison hinweg, und die Deutlichkeit zeigt die Überlegenheit in diesem Jahr. Ich kann mich nicht an eine derartige Überlegenheit erinnern. Weder in Deutschland, noch in Italien, Frankreich oder England."

Usain Bolt (Leichtathletik-Superstar): "Es ist beeindruckend, was die Bayern diese Saison gezeigt haben. Mit so einem Abstand - so früh - in einer so starken Liga Meister zu werden, ist außergewöhnlich."

Das Meisterjahr des FC Bayern

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH