offizielle Webseite

Bundesliga

14.11.2012 - 12:37 Uhr


"Top-Elf nach elf Spieltagen" - Teil 2

Neue Kopfballstärke: Neben seinen drei Kopfballtoren gewann Bastian Schweinsteiger 54,8 Prozent seiner Luftduelle

Neue Torgefahr: Roman Neustädter traf bereits drei Mal und ist zur Belohnung erstmals für die DFB-Elf nominiert

Mit dem Franzosen läuft es bei den Bayern - immer wenn Franck Ribery auf dem Platz stand, siegte der FCB

Mit sieben Saisontoren hat Alexander Meier (M.) großen Anteil am Frankfurter Höhenflug

Marco Reus (r.) erzielte für seinen neuen Club fünf Tore und bereitete vier vor.

Nach durchwachsenem Saisonstart steht Mainz auch dank Toptorjäger Adam Szalai mittlerweile auf Platz 7

München - Ein Franzose in Top-Form, zwei Ex-Gladbacher, die auf Anhieb bei ihren neuen Clubs gesetzt sind, und eine geballte Ladung Offensiv-Power - im zweiten Teil der "Top-Elf nach elf Spieltagen" stehen das Mittelfeld und der Sturm im Blickpunkt.
Auf Grundlage der Daten und Statistiken von IMPIRE präsentiert bundeslige.de die herausragenden Spieler des ersten Saisondrittels. In die IMPIRE-Note fließen neben fünf bis acht positionsbezogenen auch 28 allgemeine Kriterien ein: Auf diese Weise erhält jeder eingesetzte Spieler zum Beispiel Pluspunkte allgemeiner Natur, wenn die eigene Mannschaft gewinnt oder er selbst einen Torschuss abgegeben hat. Minuspunkte gibt es beispielsweise für Fehler, die zu Gegentoren führen. Hinzu kommen die positionsbezogenen Bewertungen, wobei zum Beispiel bei Verteidigern die Zweikampfbilanz besonders gewichtet wird.
teaser-image

Bastian Schweinsteiger

Der defensive Mittelfeldspieler hat im Schnitt die meisten Ballkontakte aller Spieler in der Bundesliga (96 pro 90 Minuten).

Schweinsteiger hat zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Karriere nach elf Spieltagen schon vier Tore auf dem Konto.

Fünf seiner letzten neun Bundesliga-Tore gelangen ihm per Kopf (darunter drei von vier in dieser Saison) - die ersten 24 Treffer hatte er alle mit dem Fuß erzielt.

Profil Bastian Schweinsteiger | FCB-News | Saisonergebnisse FCB | Video: Schweinsteiger mit dem Schlusspunkt gegen den VfB

teaser-image

Roman Neustädter

Der defensive Mittelfeldspieler verpasste in dieser Saison als einziger Schalker keine Minute in der Bundesliga.

Neustädter erzielte in seinen elf Partien für Schalke drei Tore (kein Schalker mehr - genauso viele wie ein Huntelaar) - für Mönchengladbach war er in 59 Spielen nur ein Mal erfolgreich gewesen.

Zuletzt traf er erstmals in zwei aufeinanderfolgenden Spielen.

Profil Roman Neustädter | S04-News | Saisonergebnisse S04 | Video: Neustädter trifft gegen Bremen

teaser-image

Franck Ribery

Wenn der offensive Mittelfeldspieler auf dem Platz stand, hat Bayern immer gewonnen (sieben Mal).

Ribery war in seinen vergangenen vier Spielen an acht Toren beteiligt: Doppelpack gegen Hoffenheim, drei Torvorlagen in Düsseldorf, zwei Torvorlagen beim HSV, Tor gegen Frankfurt.

Mit sechs Torvorlagen hat er nur einen Assist weniger als Szabolcs Huszti.

Profil Franck Ribery | FCB-News | Saisonergebnisse FCB | Video: FCB gewinnt dank Ribery-Doppelpack

teaser-image

Alexander Meier

Der zentrale Mittelfeldspieler erzielte gegen Fürth nach 24 Sekunden eines der schnellsten Tore der Saison.

Meier ist mit sieben Toren Frankfurts bester Torschütze.

Meier gelangen dabei zwei Doppelpacks - zuvor hatte er in der Bundesliga in einer Saison nie mehr als ein Mal doppelt getroffen.

Profil Alexander Meier | FFM-News | Saisonergebnisse FFM | Video: Meier mit Doppelpack gegen SCF

teaser-image

Marco Reus

Der Offensivspieler ist mit fünf Treffern Dortmunds erfolgreichster Torschütze (gemeinsam mit Lewandowski).

Zudem bereitete er vier Tore vor, ist mit neun Scorer-Punkten auch Dortmunds erfolgreichster Scorer.

Wie sonst nur Stefan Kießling und Heung Min Son traf Reus zwei Mal in der Anfangsviertelstunde.

Profil Marco Reus | BVB-News | Saisonergebnisse BVB | Video: Reus-Tor bei Sieg gegen FCA

teaser-image

Adam Szalai

Der Stürmer traf acht Mal - Ligaspitze (zusammen mit Mario Mandzukic).

Zum ersten Mal führt ein Mainzer die Torjägerliste der Bundesliga an (Ausnahme: 1. Spieltag).

Der Ungar brauchte im Schnitt nur drei Torschüsse für ein Tor (24 Torschüsse, acht Tore) und nutzte alle seine drei Großchancen.

Profil Adam Szalai | M05-News | Saisonergebnisse M05 | Video: Szalais One-Man-Show gegen 1899


Hier geht es zum 1. Teil der "Top-Elf nach elf Spieltagen": Towart und Abwehr

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH