Bundesliga

04.06.2017 - 10:00 Uhr


1. FC Köln: Die drei Top-Spiele der Saison 2016/17

Kölns Knipser vom Dienst: Anthony Modeste

Köln – Dem 1. FC Kölngelang 2016/17 etwas, was die meisten seiner jüngeren Fans noch nie erlebt haben: Die Qualifikation für den Europapokal. Das waren dabei die drei Top-Spiele von Köln.

>>> Hol dir jetzt die offizielle Bundesliga App!

1. FC Köln – Hamburger SV 3:0

Es war die große Show des Anthony Modeste an diesem 31. Oktober. Der Franzose erzielte nicht nur alle drei Treffer, er wurde auch zum Spieler des 9. Spieltags gewählt, führte die Torjägerliste deutlich mit elf Treffern an und bugsierte die Geißböcke vorübergehend auf Platz 4. Einen besseren Start in die Karnevals-Saison hätte man kaum schreiben können.

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:2

Für Köln-Fans gibt es ohnehin nicht Schöneres als einen Derbysieg gegen Mönchengladbach, wie die Partie am 11. Spieltag aber lief, hätte kein Drehbuch-Autor zu schreiben gewagt. Gladbach führte durch ein Stindl-Tor bis zur 59. Minute, ehe Amthony Modeste ausgleichen konnte. Das Sahnehäubchen lieferte Marcel Risse in der Nachspielzeit mit einem Freistoß-Tor aus der Distanz, das sich für die Top-10-Tore der Saison qualifizieren konnte.

1. FC Köln - Werder Bremen 4:3

Auch für emotional unbeteiligte Zuschauer vielleicht das beste Bundesliga-Spiel der Saison an jenem Freitagabend in Köln-Müngersdorf. Sowohl kämpferisch als auch spielerisch boten beide Clubs eine hervorragende Leistung. Matchwinner war einmal mehr Modeste, der seine Saisontreffer 24 und 25 markierte und Köln damit zwei Spieltage vor Schluss deutlich in Richtung Europa schoss. Neben ihm waren für den FC auch Leonardo Bittencourt und Simon Zoller erfolgreich.

Weitere Artikel
Die Bundesliga APP
Service

© 2017 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH