Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

05.03.2016 - 17:20 Uhr


Gladbach bleibt Wolfsburgs Lieblingsgegner

Max Kruse hilft mit seinem Tor gegen seinen Ex-Club dabei mit, dass Borussia Mönchengladbach ein gern gesehener Gast bleibt in Wolfsburg

Wolfsburg - Lieblingsgegner bleibt Lieblingsgegner: Wolfsburg hat zehn der letzten elf Heimspiele gegen Mönchengladbach gewonnen (zudem ein Remis). Die Topdaten zum Spiel VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach.

  • Der VfL Wolfsburg feierte erstmals seit über vier Monaten wieder zwei Bundesliga-Siege in Folge und rückt bis auf zwei Punkte an Mönchengladbach heran.

  • Borussia Mönchengladbach kassierte bereits die vierte Rückrundenniederlage. In der Hinserie hatten die Borussen in zwölf Spielen unter Andre Schubert nur einmal verloren.

  • Die Fohlen gewann keines ihrer letzten sechs Gastspiele, holten aus diesen Partien nur zwei von 18 möglichen Punkten.

  • Wolfsburg startete furios und verwertete zwei der ersten drei Torschüsse der Partie – danach stellte die Borussia auf 4-4-2 um und die Wölfe kamen bis zum Pausenpfiff nicht mehr zum Torschuss (insgesamt elf zu 14 Torschüsse).

  • Julian Draxler traf erstmals für Wolfsburg in zwei Bundesliga-Spielen in Folge und es war der sechste Wolfsburger Treffer in der Anfangsviertelstunde, nur Hoffenheim kommt auf mehr (sieben).

  • Gleich mit dem ersten Torschuss der Borussen in dieser Partie traf Raffael zum Anschluss. Der Brasilianer traf nun in fünf der letzten sechs Spiele jeweils einmal. Es war sein zwölftes Saisontor - genauso viele wie in der gesamten letzten Spielzeit, nur 2013/14 waren es mehr (15).

  • Auch sein sechstes Saisontor erzielte Max Kruse in einem Heimspiel und beendete gegen seinen Ex-Verein eine Flaute von elf Spielen in Folge ohne Tor (946 Minuten).

  • Havard Nordtveit war am häufigsten von allen Spielern am Ball (107 Mal) und zweikampfstärkster Spieler der Partie (80 Prozent gewonnene Duelle).

  • Maximilian Arnold gab die meisten Torschussvorlagen aller Spieler (sechs) und legte erstmals in dieser Saison zu (beiden) Toren auf.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH