Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

03.03.2016 - 10:00 Uhr


Hertha-Rekordserie gegen Hamburger SV

Köln - Hertha BSC gewann die letzten fünf Spiele gegen den Hamburger SV jeweils zu null – Berliner Rekordserie gegen einen Verein.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hamburg: Adler - Sakai, Cleber, Spahic, Ostrzolek - Kacar, Jung - Müller, Holtby, Drmic - Lasogga

Hertha: Jarstein - Weiser, Stark, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Darida - Haraguchi, Baumjohann, Kalou - Ibisevic

Top-Fakten:

  • In der letzten Saison zitterte Hertha bis zum Ende um den Klassenerhalt, der ist nun mit 42 Punkten bereits unter Dach und Fach gebracht.

  • Die Berliner sind sehr stabil, verloren 2016 nur einmal (einzig Dortmund ist ungeschlagen).

  • In den Hertha-Spielen der Rückrunde fielen die wenigsten Tore – nur 13 in sieben Partien.

  • Der elfte Platz des HSV vermittelt eine trügerische Sicherheit, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur fünf Punkte.

  • Kein Team gewann 2016 seltener als der HSV, der einzig gegen Mönchengladbach gewann.

  • Grundsätzlich tut sich der HSV gegen Topteams leichter, weil diese in der Regel mitspielen. Hertha ist ein Topteam, kommt aber über eine defensive Spielanlage, die dem HSV nicht liegt..

  • Den einzigen Heimsieg in den letzten sechs Spielen feierte der HSV an einem Sonntag (gegen Mönchengladbach).

  • Josip Drmic schoss drei Tore in zwei Spielen gegen Hertha, darunter sein Tordebüt (August 2013 für Nürnberg).

  • Vedad Ibisevic schoss gegen keinen Klub mehr Tore als gegen den HSV (sieben).

Hinspiel: Hertha-Sieg dank Ibisevic

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH