Spieltag & Spielplan

Bundesliga

03.03.2016 - 10:00 Uhr


Hertha-Rekordserie gegen Hamburger SV

Köln - Hertha BSC gewann die letzten fünf Spiele gegen den Hamburger SV jeweils zu null – Berliner Rekordserie gegen einen Verein.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hamburg: Adler - Sakai, Cleber, Spahic, Ostrzolek - Kacar, Jung - Müller, Holtby, Drmic - Lasogga

Hertha: Jarstein - Weiser, Stark, Brooks, Plattenhardt - Skjelbred, Darida - Haraguchi, Baumjohann, Kalou - Ibisevic

Top-Fakten:

  • In der letzten Saison zitterte Hertha bis zum Ende um den Klassenerhalt, der ist nun mit 42 Punkten bereits unter Dach und Fach gebracht.

  • Die Berliner sind sehr stabil, verloren 2016 nur einmal (einzig Dortmund ist ungeschlagen).

  • In den Hertha-Spielen der Rückrunde fielen die wenigsten Tore – nur 13 in sieben Partien.

  • Der elfte Platz des HSV vermittelt eine trügerische Sicherheit, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt nur fünf Punkte.

  • Kein Team gewann 2016 seltener als der HSV, der einzig gegen Mönchengladbach gewann.

  • Grundsätzlich tut sich der HSV gegen Topteams leichter, weil diese in der Regel mitspielen. Hertha ist ein Topteam, kommt aber über eine defensive Spielanlage, die dem HSV nicht liegt..

  • Den einzigen Heimsieg in den letzten sechs Spielen feierte der HSV an einem Sonntag (gegen Mönchengladbach).

  • Josip Drmic schoss drei Tore in zwei Spielen gegen Hertha, darunter sein Tordebüt (August 2013 für Nürnberg).

  • Vedad Ibisevic schoss gegen keinen Klub mehr Tore als gegen den HSV (sieben).

Hinspiel: Hertha-Sieg dank Ibisevic

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH