Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

22.02.2016 - 13:20 Uhr


Hamburg kann Ingolstadt mit einem Sieg überholen

Köln - Der Hamburger SV kann den FC Ingolstadt, den drittbesten Aufsteiger seit fünf Jahren, mit einem Sieg überholen und die Marke von 30 Punkten erreichen. Die Vorschau:

Voraussichtliche Aufstellung:

Hamburg: Adler - Sakai, Djourou, Spahic, Ostrzolek - Holtby, Jung - Müller, Hunt, Drmic - Rudnevs

Ingolstadt: Özcan - da Costa, Matip, Hübner, Bauer - Roger, Groß, Cohen - Leckie, Lezcano, Hartmann

Top-Fakten:

  • Die Hamburger holten zu Hause nur zwölf Punkte, auswärts aber 15.

  • Der HSV schoss neun seiner 13 Heimtore bei den drei Siegen gegen Stuttgart, Dortmund und Mönchengladbach.

  • Ingolstadt gewann wie in der Hinrunde gegen Augsburg, Mainz und Bremen während man gegen Wolfsburg und Dortmund torlos blieb.

  • Von den elf Aufsteigern der vergangenen fünf Jahre hat Ingolstadt die drittbeste Bilanz nach 22 Spieltagen.

  • Ingolstadt gewann keines der jüngsten acht Auswärtsspiele, holte nur drei von 24 möglichen Punkten aus diesen Partien.

  • Der HSV lief in der Rückrunde im Schnitt 117,9 Kilometer pro Spiel, das sind durchschnittlich fast zwei Kilometer mehr als in der Hinrunde.

  • Ingolstadt erzielte neun der 16 Tore nach ruhenden Bällen, das entspricht 56 Prozent und ist der höchste Anteil der Bundesliga.

  • Nur die Bayern kassierten vor der Pause weniger Gegentore (sechs) als der HSV (acht) und Ingolstadt (neun).

  • Im Hinspiel musste Ingolstadts Keeper Ramazan Özcan erstmals in dieser Saison hinter sich greifen.

Hinspiel: später Freistoß entscheidet

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH