Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

13.02.2016 - 17:45 Uhr


Wölfe 41 Mal in Folge zu Hause erfolgreich

Vereinsrekord: In den letzten 41 Heimspielen traf Wolfsburg immer mindestens ein Mal.

Wolfsburg - Wolfsburg erzielte im 41. Bundesliga-Heimspiel in Folge mindestens ein Tor und egalisierte damit den Vereinsrekord (2008 bis 2010). Die Topdaten zum Spiel VfL Wolfsburg - FC Ingolstadt.

  • Der VfL beendete mit dem Erfolg seine Negativserie von sieben sieglosen Spielen.

  • Ingolstadt kassierte die vierte Auswärtsniederlage in Folge. Von den ersten sieben Gastspielen der Saison hatten die Schanzer nur eines verloren.

  • Der FCI ist auswärts nun seit 501 Minuten ohne Tor, das heißt seit mehr als acht Stunden. Das Letzte erzielte Tobias Levels am 31. Oktober in Schalke.

  • Julian Draxler erzielte sein viertes Saisontor (davon eins für Schalke), das sind schon genauso viele wie in den vorherigen beiden kompletten Spielzeiten zusammen (je zwei).

  • Robin Knoche markierte sein sechstes Bundesliga-Tor – alle sechs Spiele, in denen er traf, gewann der VfL.

  • Marcel Schäfer war bei seinem ersten Startelf-Einsatz in der Rückrunde mit 88 Prozent gewonnenen Duellen der zweikampfstärkste Spieler auf dem Platz; zudem schlug er die Ecke, die zum 2:0 führte.

  • In Hälfte zwei lautete das Torschussverhältnis 9:0 pro Ingolstadt. Dass der VfL in einer Spielhälfte keinen einzigen Torschuss abgab, das hatte es letztmals vor zehn Jahren gegeben.

  • Ingolstadts Abwehrchef Marvin Matip war mit drei Torschüssen der abschlussfreudigste aller Spieler.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH