Spieltag & Spielplan

Bundesliga

04.02.2016 - 09:00 Uhr


Mainz will endlich seinen Hannover-Fluch brechen

Köln - Diese Serie würde 96 gerne ausbauen: Noch nie verloren die Niedersachsen ein Heimspiel gegen Mainz, bisher stehen vier Siege und fünf Remis zu Buche. Bricht der FSV den Hannover-Fluch? Alles Wissenswerte zur Partie Hannover 96 gegen den 1. FSV Mainz 05.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Hannover: Zieler - Sakai, Milosevic, Schulz, Prib - Hoffmann - Yamaguchi, Bech - Schmiedebach - Almeida, Szalai

Mainz: Karius - Brosinski, Balogun, Bell, Bussmann - Baumgartlinger, Latza - Clemens, Jairo - Malli - Muto

  • Hannover verlor die jüngsten fünf Bundesliga-Spiele in Folge, das ist die aktuell längste Niederlagenserie der Liga.

  • Mainz kann mit einem Sieg wie in den beiden letzten Tuchel-Jahren die Marke von 30 Punkten nach 20 Spieltagen erreichen.

  • Thomas Schaaf startete als Trainer noch nie so schlecht bei einem Team. Der letzte Trainer der 96er, der seine ersten beiden Spiele verloren hatte, war Mirko Slomka vor sechs Jahren.

  • Mainz schoss in drei der jüngsten vier Auswärtsspiele kein Tor.

  • Hannover verlor vier der jüngsten fünf Heimspiele und kassierte die meisten Heimniederlagen aller Mannschaften (sieben).

  • Hannover verursachte bereits sieben Strafstöße, Mainz auch schon sechs.

  • Mainz ist die laufstärkste Mannschaft der Bundesliga, stellte gegen Mönchengladbach einen neuen Saisonrekord für ein Spiel auf (125,2 Kilometer).

  • Adam Szalai spielte 79 Mal für Mainz in der Bundesliga und erzielte dabei 21 Treffer.

  • Leon Balogun absolvierte seine ersten drei Bundesliga-Spiele zwischen 2008 und 2010 für Hannover.

Rückblick: Muto schießt Mainz zum Sieg

In seinem dritten Spiel für den FSV dreht Neuzugang Yoshinori Muto groß auf. Beim 3:0 gegen die 96er trifft der Japaner doppelt, Yunus Malli sorgt für den Endstand.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH