Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

06.02.2016 - 17:20 Uhr


Standards als Waffe: FCI siegt dank ruhender Bälle

Elfmeter verwandelt, Sieg gesichert: Moritz Hartmann bejubelt das 2:1

Ingolstadt - Der FC Ingolstadt 04 traf nach einer Ecke und per Strafstoß. Sieben der 14 Saisontore erzielte Ingolstadt nach ruhenden Bällen. Die Topdaten zum Spiel FC Ingolstadt 04 - FC Augsburg.

  • Erstmals in der Bundesliga gewann der FCI zwei Heimspiele in Folge (1:0 gegen Mainz und 2:1 gegen Augsburg).

  • Ingolstadt holte in dieser Saison alle sechs möglichen Punkte gegen den FCA – in der Hinrunde gab es einen 1:0-Auswärtssieg.

  • Nach zuvor sieben ungeschlagenen Partien musste der FC Augsburg erstmals seit drei Monaten wieder eine Niederlage hinnehmen.

  • 24 Torschüsse bedeuten für Ingolstadt einen neuen Rekord in einem Bundesliga-Spiel.

  • Zwei der drei Ingolstädter Kopfballtore in dieser Saison gingen auf das Konto von Marvin Matip – er köpfte zuvor schon in Köln ein Tor.

  • Moritz Hartmann verwandelte alle seine vier Bundesliga-Elfmeter; insgesamt war es sein fünftes Saisontor.

  • Benjamin Hübner gewann alle seine neun Zweikämpfe, Marvin Matip 14 von 17 (82 Prozent).

  • Alfred Finnbogason feierte sein Bundesliga-Debüt; er ist der erste Isländer in der Bundesliga seit über vier Jahren (damals Gylfi Sigurdsson von 1899 Hoffenheim).

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH