Spieltag & Spielplan

Bundesliga

25.01.2016 - 13:00 Uhr


Aufschwung des VfB soll auch gegen den HSV anhalten

Köln - In der Tabelle liegt der HSV vor dem VfB Stuttgart. Doch zuletzt ist der Vorsprung auf die Schwaben stark geschmolzen. Der VfB holte acht, der HSV nur einen Punkt aus den jüngsten vier Spielen. Alles Wissenswerte zur Partie VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV:

Voraussichtliche Aufstellung:

Stuttgart: Tyton - Großkreutz, Sunjic, Niedermeier, Insua - Serey Die, Gentner - Rupp, Didavi, Kostic - Werner

Hamburg: Adler - Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Kacar, Holtby - Müller, Hunt, Ilicevic - Lasogga

  • Jürgen Kramny hat den VfB wieder auf Kurs gebracht. Seit vier Bundesliga-Spielen sind die Schwaben ungeschlagen, die Bundesliga-Bilanz unter Kramny ist klar positiv (zwei Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage in Dortmund).

  • Nun könnte der VfB erstmals in dieser Bundesliga-Saison drei Siege in Folge einfahren, einen solchen Lauf hatte es letztmals zum Ende der vergangenen Saison gegeben.

  • Der HSV ist seit vier Bundesliga-Spielen sieglos, holte aus diesen vier Spielen nur einen Punkt.

  • Nun droht ein Novum: Drei Bundesliga-Niederlagen in Folge gab es mit Bruno Labbadia auf der HSV-Bank noch nie.

  • Drei der jüngsten vier Bundesliga-Spiele musste der HSV zu Hause bestreiten (zudem gab es ein Auswärtsspiel bei den heimstarken Wölfen). Kein Vorteil: Daheim sind die Rothosen deutlich weniger erfolgreich als auswärts (14 Auswärtspunkte, acht zu Hause)..

  • Bruno Labbadia war von Dezember 2010 bis August 2013 Trainer des VfB Stuttgart – er wurde mit den Schwaben zweimal Zwölfter und einmal Sechster. Zwei Mal führte Labbadia den VfB in den Europapokal (einmal via Pokalfinale).

  • Am 33. Spieltag der Vorsaison war der HSV letztmals in Stuttgart zu Gast – beide Teams waren hochgradig abstiegsgefährdet: Stuttgart war Tabellenletzter und wäre bei einer Niederlage abgestiegen, der HSV hatte nur zwei Punkte mehr auf dem Konto (32).

  • Durch ein 2:1 schoben sich die Schwaben am HSV vorbei und schickten ihn auf den vorletzten Tabellenplatz.

#BLMatchball - Gewinnen Sie den Spielball der Partie

Rückblick: Am Ende gedreht

Zwei Mal führt der VfB durch Daniel Ginczek. Doch in den Schlussminuten drehen die Hamburger nach einem Stuttgarter Platzverweis das Spiel noch und fahren die Punkte ein.

Weitere Artikel
#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH