Spieltag & Spielplan

Bundesliga

25.01.2016 - 13:00 Uhr


Gegen Hoffenheim haben die Bayern noch nie verloren

Köln - Der FC Bayern hat bisher keins der 15 Duelle gegen die TSG (elf Siege, vier Remis) verloren – kein anderer Club spielte so oft gegen einen anderen ohne auch nur einmal zu verlieren. Alles Wissenswerte zur Partie FC Bayern München gegen die TSG 1899 Hoffenheim:

Voraussichtliche Aufstellung:

Bayern: Neuer - Lahm, Martinez, Badstuber, Alaba - Alonso - Robben, Müller, Thiago, Costa - Lewandowski

Hoffenheim: Baumann - Kaderabek, Schär, Süle, Kim - Strobl, Rudy - Volland, Hamad, Schmid - Vargas

  • In den jüngsten sieben Pflichtspielen gelangen der Guardiola-Elf nie mehr als zwei Tore. Zwei der jüngsten drei Treffer erzielten sie per Strafstoß (jeweils zum 1:0 in Hannover und beim HSV). 

  • Der FC Bayern hat alle Heimspiele in dieser Saison gewonnen; eine komplette Bundesliga-Saison nur mit Heimsiegen gab es noch nie.

  • Unter Huub Stevens gab es nur sieben Gegentore in acht Spielen; kein Hoffenheimer Trainer hat eine so gute Defensivbilanz.

  • Lewandowski und Müller kommen zusammen auf 31 Tore; in der Bundesliga-Geschichte gab es nach 18 Spieltagen nie ein erfolgreicheres Duo.

  • Huub Stevens hat in fast der Hälfte seiner 21 Bundesliga-Spiele gegen die Bayern gepunktet, es gab für den Niederländer fünf Unentschieden und fünf Siege.

  • Hoffenheim verspiele am häufigsten eine Führung (sieben Mal; das kostete 17 Punkte), der FC Bayern gewann hingegen alle 16 Saisonspiele nach Führung.

  • Robert Lewandowski erzielte schon jetzt so viele Tore wie in der ganzen vorigen Saison. Nun trifft er auf seinen Lieblingskeeper: Der Pole erzielte zehn Bundesliga-Tore gegen Oliver Baumann.

  • Pep Guardiola steht gegen Hoffenheim zum 87. Mal in einem Bundesliga-Spiel der Bayern an der Seitenlinie und erreicht damit Felix Magath; die beiden haben die höchsten Siegquoten aller FCB-Trainer.

  • Mit Jerome Boateng muss der FC Bayern seinen besten Abwehrspieler ersetzen. Er ist der zweikampfstärkste Spieler und fing beim FCB die meisten Zuspiele ab.

Rückblick: Rekordtor reicht nicht

Kevin Volland gelang das schnellste Tor der Bundesliga-Geschichte, nach nur neun Sekunden erzielte er das 1:0. Doch die Bayern drehten die Partie und gewannen durch ein Tor in der letzten Minute.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH