Spieltag & Spielplan

Bundesliga

25.01.2016 - 13:00 Uhr


FCA und Eintracht strotzen vor Selbstvertrauen

Köln - Mit reichlich Selbstvertrauen gehen der FCA und die Eintracht in das direkte Duell. Die Schwaben sind seit sechs Spielen ungeschlagen, Frankfurt hat zuletzt zwei Mal in Folge gewonnen. Alles Wissenswerte zur Partie FC Augsburg gegen Eintracht Frankfurt:

Voraussichtliche Aufstellung:

Augsburg: Hitz - Verhaegh, Hong, Klavan, Max - Kohr, Baier - Esswein, Trochowski, Ji - Bobadilla

Frankfurt: Hradecky - Hasebe, Zambrano, Abraham, Oczipka - Russ, Stendera - Aigner, Fabian, Huszti - Meier

  • Der FC Augsburg ist seit sechs Spielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) und damit aktuell am längsten von allen Teams.

  • Der FCA würde mit dem dritten Zu-Null-Spiel in Serie seinen Clubrekord einstellen – in den jüngsten sechs Partien gab es nur einen Gegentreffer.

  • Eintracht Frankfurt fuhr zuletzt zwei Siege in Folge ein (zu Hause gegen Werder Bremen und den VfL Wolfsburg, 2:1 und 3:2) – drei Siege in Serie feierte die SGE zuletzt im November/Dezember 2014.

  • Armin Veh wurde in Augsburg geboren – er war sowohl als Spieler als auch als Trainer jeweils zwei Mal beim FC Augsburg tätig.

  • In seinen jüngsten fünf sieglosen Spielen gegen seinen Ex-Club holte Veh nur zwei Punkte, vergangene Saison trat er in Stuttgart nach einem 0:1 gegen den FCA zurück (zwölfter Spieltag).

  • Nur die Eintracht schoss in dieser Saison kein Joker-Tor (Augsburg durch Jan Moravek auch nur eines – am 17. Spieltag beim HSV).

  • Bei den Frankfurtern traf saisonübergreifend sogar in den jüngsten 27 Partien kein Einwechselspieler mehr, der letzte erfolgreiche Joker der SGE war am 14. März 2015 Nelson Valdez. Er traf zum 4:0-Endstand gegen den SC Paderborn.

  • Alexander Meier steht vor seinem 250. Bundesliga-Spiel – 243 seiner bisherigen 249 Partien bestritt er für die Eintracht (die ersten zwei Partien für den FC St. Pauli, dann vier weitere für den HSV).

  • Meier schoss neun seiner zehn Saisontore zu Hause, auswärts traf er nur in Dortmund.

  • Makoto Hasebe könnte sein 200. Bundesliga-Spiel bestreiten, dann fehlen ihm nur noch 34 Partien bis zum japanischen Rekordspieler Yasuhiko Okudera (234 Einsätze für den 1. FC Köln und Werder Bremen).

Rückblick: Später Ausgleich

Lange sah es nach dem ersten Saisonsieg der Augsburger aus. Doch kurz vor Schluss gelang Marco Russ noch der Ausgleich.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH