Spieltag & Spielplan

Bundesliga

07.12.2015 - 12:20 Uhr


Dortmunder Naturgewalt gegen kriselnde Eintracht

Köln - Für Borussia Dortmund steht das letzte Heimspiel des Jahres an. Wettbewerbsübergreifend ist es das 23 BVB-Heimspiel in 2015. Dabei schoss Dortmund unglaubliche 69 Tore. Eintracht Frankfurt will diese Naturgewalt stoppen. Die Vorschau:

  • Frankfurt verlor fünf der letzten sechs Pflichtspiele gegen Dortmund und blieb dabei vier Mal torlos.

  • Frankfurt gewann nur eines der letzten 18 Spiele in Dortmund: 3:2 am 7. Februar 2010 (Tore: Köhler, Jung, Meier – Hummels, Barrios).

  • Der regierende Torschützenkönig Alex Meier (2014/15: 19 Tore) ist zu Gast beim erfolgreichsten Torschützes des Kalenderjahres: Pierre-Emerick Aubameyang erzielte 28 Treffer im Jahr 2015.

  • Gerd Müller erzielte in der Saison 1971/72 40 Tore – bis heute ist das der historische Saisonrekord in der Bundesliga. Nach 15 Spieltagen hatte der „Bomber der Nation“ damals „nur“ 13 Tore auf dem Konto, nach der Hinrunde waren es 17 Treffer – Aubameyang liegt also auf Rekordkurs.

  • Müller erzielte 1971/72 im Schnitt alle 77 Minuten ein Tor – wie nun der Gabuner.

  • Nur in drei der 15 Spiele blieb der pfeilschnelle Angreifer des BVB torlos – Müller blieb damals sogar in 15 der 34 Saisonspiele ohne Treffer.

  • Armin Veh gewann als Trainer nur eines von 16 Spielen gegen Dortmund; in den letzten zehn Duellen mit den BVB holte er ganze zwei Punkte.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Dortmund: Bürki - Piszczek, Sokratis, Hummels, Schmelzer - Weigl, Ginter - Mkhitaryan, Castro, Reus - Aubameyang

Frankfurt: Hradecky - Hasebe, Kinsombi, Abraham, Oczipka - Medojevic, Reinartz - Aigner, Meier, Ignjovski - Seferovic

Rückblick: Aubameyang schießt BVB Richtung Europa

Borussia Dortmund macht gegen Eintracht Frankfurt schon in der ersten Hälfte alles klar. Einmal mehr überragend: Pierre-Emerick Aubameyang.

Weitere Artikel
#Spielplan
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH