Spieltag & Spielplan

Bundesliga

23.11.2015 - 10:20 Uhr


FC Bayern vor Herbstmeisterschaft

Köln - Der FC Bayern München kann am 14. Spieltag bereits Herbstmeister werden – wenn die Münchner selbst gegen Hertha BSC gewinnen und Dortmund nicht siegt. Kann das Team von Pep Guardiola bereits am Samstag den ersten wichtigen Schritt Richtung Schale machen?

  • Die Heimbilanz des FC Bayern ist extraordinär: Alle sieben Bundesliga-Heimspiele hat der Rekordmeister gewonnen, das Torverhältnis beträgt 28:3.

  • Hertha war zuletzt auswärts erfolgreich, gewann die letzten beiden Auswärtsspiele.

  • Seitdem Pal Dardai Hertha übernommen hat, kassierte nur der FC Bayern weniger Gegentore (14) als die Berliner (29).

  • Bayern hat die letzten acht Duelle gegen die Hertha gewonnen und dabei 26 Tore erzielt.

  • In den letzten elf Spielen zwischen beiden Teams fielen im Schnitt über vier Tore pro Partie (35:10 für Bayern).

  • Der letzte Hertha-Sieg beim FC Bayern liegt 38 Jahre zurück: Am 29. Oktober 1977 gewann Hertha in München 2:0 (Tore: Gerhard Grau und Bernd Gersdorff; Trainer war Kuno Klötzer).

  • In Relation zur Einsatzzeit ist Alexander Baumjohann in dieser Saison effektiver (50 Minuten für eine Torbeteiligung) als Robert Lewandowski (alle 57 Minuten an einem Treffer beteiligt).

Voraussichtliche Aufstellung:

Bayern: Neuer - Lahm, Boateng, Martinez, Rafinha - Alonso - Costa, Vidal, Müller, Coman - Lewandowski

Hertha: Jarstein - Regäsel, Langkamp, Brooks, Plattenhardt - Lustenberger, Darida, Skjelbred - Haraguchi, Baumjohann - Kalou

Rückblick: Bayern macht den Titel klar

Dank eines traumhaften Solos von Mitchell Weiser und einem Treffer von Bastian Schweinsteiger sicherte sich der FC Bayern am 30. Spieltag der Saison 2014/15 vorzeitig den Titel in der Bundesliga.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH