Spieltag & Spielplan

Bundesliga

21.09.2015 - 12:00 Uhr


Bei wem reisst die Serie?

Köln - Der HSV ist seit drei Spielen ungeschlagen – das hatte es letztmals unter Bert van Marwijk gegeben. Die Hamburger stehen zum ersten Mal seit über zwei Jahren in der oberen Tabellenhälfte. Bleibt es dabei?

  • Zehn Punkte nach sechs Spieltagen sind Hamburgs beste Bilanz seit sechs Jahren – auch damals hieß der Trainer Bruno Labbadia.

  • Der HSV ist seit drei Partien ohne Gegentor – eine solche Serie hatte es zuletzt 2007 unter Huub Stevens und mit Frank Rost im Tor gegeben.

  • Seit der Amtsübernahme von Bruno Labbadia verlor der HSV zu Hause kein Spiel.

  • Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Schalke am letzten Spieltag der vergangenen Saison schaffte der HSV noch den Sprung auf den Relegationsplatz.

  • Schalke feierte gegen kein Team mehr Siege und schoss mehr Tore als gegen den HSV.

  • Schalke tritt in dieser Saison erstmals am Samstagabend an, der HSV feierte an diesem Termin bereits am zweiten Spieltag den ersten Saisonsieg gegen Stuttgart.

  • Klaas-Jan Huntelaar erzielte gegen den HSV bereits zehn Tore, in seiner Karriere traf er nur gegen Heracles Almelo häufiger.

  • Allerdings ist Schalke gegen den HSV seit 214 Minuten torlos.

So könnten sie spielen:

Hamburger SV: Drobny - Diekmeier, Djourou, Spahic, Ostrzolek - Kacar, Holtby - Müller, Hunt, Ilicevic - Lasogga

FC Schalke 04: Fährmann - Junior Caicara, Matip, Neustädter, Kolasinac - Choupo-Moting, Goretzka, Geis, Meyer - di Santo, Huntelaar

Video Rückblick: HSV rettet sich in die Relegation

Dank eines 2:0 (0:0)-Sieges gegen den FC Schalke 04 hatte der Hamburger SV den ersten Abstieg in der 128-jährigen Vereinsgeschichte vorerst noch vermeiden können und sich wie im Vorjahr in die Relegation gegen den Zweitliga-Dritten gerettet.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH