Spieltag & Spielplan

Bundesliga

18.04.2015 - 17:42 Uhr


BVB darf endlich mal wieder zuhause jubeln

Über einen Monat ist es her als Borussia Dortmund den letzten Heimsieg feiern durfte

Dortmund - Heimsieg nach über einem Monat: Dortmund feiert den ersten Heimsieg seit Ende Februar (damals 3:0 gegen Schalke) und distanziert Paderborn nun auf neun Punkte. Die Topdaten zum Spiel Borussia Dortmund gegen SC Paderborn.

  • Höher als gegen Paderborn gewann der BVB in dieser Saison nie – ein 3:0 gab es allerdings auch gegen Schalke und in Freiburg.

  • Nur Paderborn verlor in der Rückrunde bereits acht Mal (Höchstwert 2015), damit gab es nach der Winterpause schon zwei Niederlagen mehr als in der kompletten Hinrunde.

  •  Paderborn kassierte bereits 30 Gegentreffer in der Rückrunde und damit mehr als jedes andere Team – in der kompletten Hinrunde musste Keeper Kruse nur 26 Mal hinter sich greifen.

  • Paderborn verlor die letzten vier Auswärtsspiele allesamt und schoss dabei kein einziges Tor.

  • Insgesamt blieb der Aufsteiger im 15. Gastspiel schon zum elften Mal ohne Torerfolg und damit so oft wie kein anderes Team.

  • Pierre-Emerick Aubameyang jubelte nun über den 13. Saisontreffer – damit hat er seine Tormarke aus der kompletten letzten Saison bereits nach 28 Spieltagen eingestellt.

  • Matthias Ginter bereitete den Treffer zum 2:0 vor und war damit erstmals im BVB-Trikot an einem Dortmunder Treffer beteiligt.

  • Am Ende stand es nach Torschüssen 21 zu zwei für den BVB, Paderborn kam in keinem Bundesliga-Spiel so selten zum Abschluss wie nun beim BVB.

  • Lukas Kruse verhinderte noch Schlimmeres und parierte noch fünf BVB-Abschlüsse – er war 42 Mal am Ball und damit öfter als beispielsweise Angreifer Elias Kachunga.

#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH