Spieltag & Spielplan

Bundesliga

29.01.2015 - 10:00 Uhr


SV Werder Bremen - Hertha BSC

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel SV Werder Bremen - Hertha BSC (ab 15 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • In den letzten 13 Spielen gegen Hertha gab es für Werder deutlich mehr Siege (neun) als Niederlagen (drei).
  • In den letzten drei Spielen gegen Bremen kassierte Hertha immer genau zwei Gegentore.

  • Der SV Werder gewann die letzten sechs Heimspiele gegen Hertha BSC – eine derartige Serie haben die Bremer aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten vorzuweisen.

  • Keines der letzten 18 Duelle beider Teams in Bremen endete remis.
  • 0:0 endete diese Paarung in Bremen nur einmal, am 19. September 1970

Das sagen die Trainer:

Viktor Skripnik

"Bei mir kitzelt es langsam schon, das merkt man. Die Spieler sind heiß - genau wie der Trainerstab. Wir wollen mit drei Punkten zu Hause starten. Wir wollen nicht auf den Gegner gucken, sondern die aktive Mannschaft sein, die begeisterten Fußball zeigt. Es ist wichtig, dass wir sofort nachlegen. Dann wird es für die restliche Rückrunde leichter."

Jos Juhukay

"Wir haben die Mannschaft auf Bremen eingestellt, um Lösungen gegen das druckvolel Spiel zu finden. Bremen ist auch körperlich stark. Es ist sehr wichtig, Werder auf Distanz zu halten. Fabian Lustenberger und Sebastian Langkamp werden beide auflaufen. Wo Lustenberger spielt ist aber noch offen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

SV Werder Bremen

Tor: Wolf

Abwehr: Gebre-Selassie, Galvez, Vestergaard, Garcia

Mittelfeld: Bargfrede, Fritz, Junuzovic, Bartels

Sturm: Di Santo, Selke

Hertha BSC

Tor: Kraft

Abwehr: Pekarik, Lustenberger, Langkamp, van den Bergh

Mittelfeld: Niemeyer, Skjelbred, Haraguchi, Ronny, Stocker

Sturm: Schieber

Sie werden fehlen:

SV Werder Bremen: Yildirim (Aufbau), Makiadi (Afrika-Cup), Lorenzen (Außenmeniskusriss)

Hertha BSC: Ben-Hatira (Zehen-Verletzung), Burchert (Knöchel), Baumjohann (Kreuzbandriss)

Schiedsrichter:

xxx (SR)
xxx (SR-A. 1)
xxx (SR-A. 2)
xxx (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

SV Werder Bremen: Unter Viktor Skripnik schaffte Werder zum Ende der Hinrunde die Wende. Auch in den Testspielen hinterließ man zuletzt einen guten Eindruck und besiegte Hannover 96 in der Generalprobe mit 3:2. Die Hoffnungen ruhen auf Rückkehrer Franco Di Santo sowie den Neuzugängen Koen Casteels und Jannik Vestergaard.

Hertha BSC: Ähnlich wie die Hinrunde verlief auch die Winterpause für die Mannschaft von Jos Luhukay. Das große Problem ist und bleibt die Konstanz. Auch in den Testspielen folgte auf einen guten Auftritt zumeist ein durchwachsener.

Spieler im Fokus:

Franco Di Santo

Mit sechs Treffern stand Franco Di Santo nach dem 11. Spieltag an der Spitze der Bundesliga-Torschützenliste. Dann wurde er von einem Außenbandriss im Knie gestoppt und musste die letzten sechs Partien der Hinrunde von der Tribüne aus verfolgen. Mit jeder Menge Einsatz hat sich der 25-Jährige in der Winterpause zurück in die Mannschaft gekämpft. Geholfen hat ihm dabei auch seine positive Einstellung.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

... Werder Bremen mit Clemens Fritz antritt. Der Ex-Nationalspieler gewann zehn von 13 Spielen gegen Hertha BSC.

...Trainer Jos Luhukays Serie bei Hertha BSC anhält. Der Coach hat nur eines seiner sieben Spiele gegen Bremen verloren.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Hertha legt vor, Werder antwortet

Dieses Spiel macht Bremen Hoffnung:

03.05.2014 SV Werder Bremen - Hertha BSC 2:0 (0:0)

Dieses Spiel macht Hertha Hoffnung:

13.12.2013 Hertha BSC - Werder Bremen 3:2 (2:2)

Trotz einer Führung gibt es für Werder in der Hauptstadt nichts zu holen. Am Ende entscheidet Ronny die Partie.

#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH