Spieltag & Spielplan

Bundesliga

16.12.2014 - 08:00 Uhr


Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg.

5 Fakten zum Spiel:

  • So viele Niederlagen wie aktuell (neun) musste der BVB unter Jürgen Klopp zuvor nur in der Spielzeit 2009/10 hinnehmen – damals allerdings in der kompletten Saison.

  • Dortmund hat "nur" zehn Punkte Rückstand auf den dritten und vierten Platz. Der VfL Wolfsburg schaffte es in seiner Meistersaison 2008/09 sogar, elf Punkte auf die Spitze gutzumachen.

  • Nur in der Saison 1971/72 hatte Dortmund nach 15 Spieltagen auch so wenige Treffer erzielt, damals stieg der BVB am Saisonende zum einzigen Mal aus der Bundesliga ab.

  • Die Konkurrenten Leverkusen und Mönchengladbach teilten die Punkte, Augsburg und Schalke verloren ihre Partien am Wochenende. Der VfL Wolfsburg nutzte am Sonntagabend die "Steilvorlage" aber nicht und kam gegen den SC Paderborn nur zu einem 1:1.

  • Trotz allem haben die Wolfsburger mit 30 Punkten ihre beste Bundesliga-Bilanz nach 15 Spieltagen.

Das sagen die Trainer:

Jürgen Klopp

"Die letzten beiden Spiele in 2014 müssen ein Geschenk an diesen großartigen Verein sein. Die positivste Nachricht ist, dass das Spiel im Signal Iduna Park stattfindet."

Dieter Hecking

"Es war auch für uns sehr überraschend, dass der BVB in der Bundesliga noch nicht richtig ins Rollen gekommen ist. Wir werden trotzdem voll gefordert sein. Man hat bereits gesehen, dass sie sich mit offensiv ausgerichteten Mannschaften leichter tun, wie etwa Gladbach und Hoffenheim. Der Druck ist groß in Dortmund, das kann uns eventuell in die Karten spielen. Wir brauchen jedoch eine absolute Topleistung."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Dortmund

Tor: Langerak

Abwehr: Piszczek, Subotic, Hummels, Schmelzer

Mittelfeld: Bender, Kehl, Blaszczykowski, Gündogan, Aubameyang

Sturm: Immobile

VfL Wolfsburg

Tor: Benaglio

Abwehr: Jung, Naldo, Knoche, Rodriguez

Mittelfeld: Guilavogui, Luiz Gustavo, Vieirinha, De Bruyne, Perisic

Sturm: Olic

Sie werden fehlen:

Borussia Dortmund: Mkhitaryan (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Reus (Außenbandriss), Ji (Meniskusquetschung), Sokratis (Aufbautraining)

VfL Wolfsburg: Felipe (Schlaganfall), Ochs (Aufbautraining nach Kreuzbandriss)

Schiedsrichter:

Tobias Welz (SR)
Rafael Foltyn  (SR-A. 1)
Dr. Martin Thomsen  (SR-A. 2)
Thorsten Schiffner  (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Dortmund: Der BVB kommt einfach nicht in Schwung. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Hoffenheim gab es am Wochenende mal wieder eine bittere Pleite bei Hertha BSC. So steckt das Team weiter mitten im Abstiegskampf.

VfL Wolfsburg: Mit sechs Punkten Vorsprung auf den Tabellendritten Leverkusen haben sich die Wölfe ein gutes Polster auf Platz zwei verschafft. Jedoch verpasste es die Mannschaft von Dieter Hecking wegen der katastrophalen Chancenverwertung gegen Paderborn (1:1) den Vorsprung noch weiter auszubauen.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Dortmund? Wenn Shinji Kagawa spielt: Der Japaner gewann alle seine drei Bundesliga-Spiele gegen Wolfsburg und schoss dabei zwei Tore.

Für Wolfsburg? Wenn Bas Dost aufläuft: Der Niederländer schoss den VfL am 8. Dezember 2012 zum 3:2-Erfolg in Dortmund. Für die Niedersachsen war es der einzige Sieg bei der Borussia in den letzten sieben Pflichtspielen.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Der BVB dreht die Partie

Dieses Spiel macht XXXX Hoffnung:

XX.XX.XXX: Heimteam - Gästeteam X:X (X:X)

Eine kurze Erklärung, warum dieses Spiel dem zuletzt unterlegenen Team Hoffnung macht

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.

#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH