Spieltag & Spielplan

Bundesliga

05.11.2014 - 18:19 Uhr


FC Augsburg - SC Paderborn

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel FC Augsburg - SC Paderborn (Samstag, ab 15 Uhr im Liveticker).

5 Fakten zum Spiel:

  • Beide Mannschaften haben junge Trainer, die wohl vor einer großen Karriere stehen. Markus Weinzierl ist der jüngste Trainer der Bundesliga (39 Jahre), Andre Breitenreiter nach Tayfun Korkut (40) der drittjüngste (41).

  • Die aktuelle Tabellenplatzierung der Augsburger ist etwas verzerrt, da man bereits sechs Mal auswärts spielen musste und erst vier Mal Heimrecht hatte.

  • Augsburg verlor die letzten vier Auswärtsspiele, hat aber die letzten drei Heimspiele gewonnen.

  • Die Duell-Geschichten des SC Paderborn in der Bundesliga sind meist schnell erzählt. Nicht gegen Augsburg, gegen die spielte der SCP in der zweiten Bundesliga immerhin acht Mal (gegen keinen aktuellen Bundesligisten öfter).

  • Paderborn ist seit fünf Pflichtspielen gegen Augsburg sieglos. Der letzte SCP-Sieg gegen die Schwaben datiert vom 20. März 2008 (1:0 im Rosenaustadion, Rene Müller war der Siegtorschütze).

Das sagen die Trainer:

Markus Weinzierl

"Das wird unser schwerstes Heimspiel von den bisherigen Spielen. Wir wissen was auf uns zukommt und werden mit Selbstvertrauen die Sache angehen, um das Spiel zu gewinnen. Paderborn spielt mit Schwung, Elan, sie sind fit und präsent. Sie haben einen klaren Plan und ziehen diesen durch. Sie haben die Euphorie des Aufstieges mitgenommen. Wir müssen alles tun, um die Punkte in Augsburg zu lassen."

Andre Breitenreiter

"Der FCA hat sich in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt weiterentwickelt und kann uns als Vorbild dienen. Wir sind in keinem Spiel Favorit. Auch die Erwartungshaltung im Umfeld steigt nicht, weil wir alle wissen, welche Möglichkeiten wir haben."

Voraussichtliche Aufstellungen:

FC Augsburg

Tor: Hitz

Abwehr: Verhaeg, Callsen-Bracker, Klavan, Baba

Mittelfeld: Feulner, Baier, Esswein, Halil Altintop, To. Werner

Sturm: Bobadilla

SC Paderborn

Tor: L. Kruse

Abwehr: Wemmer, Strohdiek, Heinloth, Brückner

Mittelfeld: Ziegler, Stoppelkamp, Bakalorz, Vrancic, Meha

Sturm: Kachunga

Sie werden fehlen:

Augsburg: M. de Jong (Achillessehnenprobleme), Philp (Sehnenriss im Hüftbeugerbereich), Kohr (5.Gelbe Karte), Moravek (Kreuzbandriss), S. Parker (Kniereizung)

Paderborn: Bertels (Fersenoperation), Rafa (Muskelfaserriss), Koc (Außenbandriss), Ducksch (Infekt), Viktor Maier, Hünemeier (vorr. / Bauchmuskelzerrung)

Schiedsrichter:

Daniel Siebert (SR)
Mark Borsch (SR-A. 1)
Jan Seidel (SR-A. 2)
Martin Petersen (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

FC Augsburg: Bei den Ausgburgern ist es ein auf und ab,Konstanz ist derzeit ein Fremdwort für das Team von Trainer Markus Weinzierl. Der FCA ist das einzige Team, das in dieser Saison bisher noch kein Unentschieden zu Buche stehen hat. Das bedeutet derzeit Mittelmaß (Platz 10) in der Bundesliga. Am vergangenen Spieltag verloren die Augsburger beim FC Schalke 04.

SC Paderborn: Der SC Paderborn überrascht weiter in der Bundesliga. Der Aufsteiger steht nach zehn Partien auf  Tabellenplatz 7 - traumhaft für den Bundesliga-Neuling. Zuletzt feierte der SCP einen klaren Sieg gegen die Hertha. Andre Breitenreiter will die Liga mit seinem Team auch weiterhin aufmischen und strebt gegen den FCA den fünften Saisonsieg an.

Spieler im Fokus:

Uwe Hünemeier

Zwei Tore, zwei Torvorlagen und eine Passquote von rund 81 Prozent. Was sich liest wie die Werte eines Zehners, sind tatsächlich die Statistiken eines Innenverteidigers. Uwe Hünemeier steht sinnbildlich für die famose Leistung des SC Paderborn in der laufenden Runde. Und auch defensiv beeindruckt der 28-Jährige mit einer Zweikampfquote von 66 Prozent.

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Augsburg? Wenn Tobias Werner aufläuft! Der 29-Jährige hat in der zweiten Liga vier Mal gegen Paderborn gespielt, nie verloren (zwei Siege, zwei Remis) und dabei zwei Tore erzielt.

Für Paderborn? Wenn Lukas Rupp trifft. Denn: In der 2. Bundesliga erzielte er das erste seiner fünf Zweitligatore gegen den FCA (im November 2010 für den KSC).

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick:

Dieses Spiel macht XXXX Hoffnung:

XX.XX.XXX: Heimteam - Gästeteam X:X (X:X)

Eine kurze Erklärung, warum dieses Spiel dem zuletzt unterlegenen Team Hoffnung macht

#Spielplan
Tabelle
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH