Spieltag & Spielplan

Bundesliga

29.09.2014 - 10:30 Uhr


Borussia Dortmund - Hamburger SV

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Dortmund - Hamburger SV.

5 Fakten zum Spiel:

  • Dortmund gegen den HSV ist die torreichste Paarung der Bundesliga-Geschichte, in 94 Partien fielen 340 Treffer.

  • Mit dem BVB verlor Jürgen Klopp fünf Mal gegen die Hamburger - gegen kein Team kassierte er als Borussen-Trainer mehr Niederlagen.

  • Der HSV holte aus den letzten 14 Auswärtsspielen nur zwei Punkte und ist seit Ende Oktober 2013 in der Fremde sieglos (damals gelang ein 3:0 in Freiburg).

  • Alleine in den letzten zehn Jahren feierten vier HSV-Trainer ihren ersten Sieg gegen Dortmund (Thomas Doll, Huub Stevens, Bruno Labbadia und Mirko Slomka).

  • Der BVB blieb erstmals im Jahr 2014 drei Spiele in Folge sieglos.

Das sagen die Trainer:

Jürgen Klopp

"Hamburg hat eine hohe Qualität im Kader. Sie und wir haben derzeit Probleme. Jetzt geht es darum, wer sie besser lösen kann. Wer die Einstellung meiner Mannschaft in Frage stellt, hat Alzheimer."

Joe Zinnbauer

"Wenn wir so weitermachen wie in den letzten Spielen, werden wir auch belohnt. Die Mannschaft hat gezeigt, dass etwas in ihr steckt und dass sie will. Jetzt müssen wir sehen, dass wir System reinbringen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Dortmund

Tor: Weidenfeller

Abwehr: Piszczek, Sokratis, Hummels, Durm

Mittelfeld: Bender, Kehl, Aubameyang, Kagawa, Großkreutz

Sturm: Ramos

Hamburger SV

Tor: Drobny

Abwehr: Diekmeier, Djourou, Westermann, Ostrzolek

Mittelfeld: Behrami, Arslan, Stieber, Holtby, Jansen

Sturm: Lasogga

Sie werden fehlen:

Borussia Dortmund: Blaszczykowski (Faserriss), Gündogan, Reus (beide Trainingsrückstand), Kirch (Muskelbündelriss), Mkhitaryan (knöcherner Bandausriss), Sahin (Knie-OP)

Hamburger SV: Rajkovic (Aufbautraining), Beister (Reha nach Meniskus-OP), Müller, Ilicevic (beide muskuläre Probleme)

Schiedsrichter:

Felix Zwayer (Schiedsrichter)
Harm Osmers (SR-Assistent)
Marcel Pelgrim (SR-Assistent)
Mark Borsch (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

BorussiaDortmund: Der Vizemeister wartet in der Bundesliga seit nunmehr drei Spielen auf einen Sieg. Vor allem individuelle Abwehrfehler sorgten zuletzt für zahlreiche Gegentore. Der Mannschaft gelang es trotz große Mühe auch im Derby gegen Schalke (1:2) nicht, einen Rückstand aufzuholen. Doch immerhin: Der starke Auftritt in der Champions League gegen Anderlecht (3:0) macht Hoffnung, endlich auch im Liga-Alltag durchzustarten.

Hamburger SV: Noch ohne Sieg steht der HSV am Tabellenende und läuft Gefahr, wieder eine ähnliche Seuchen-Saison wie im vergangenen Jahr hinzulegen. Doch die letzten Auftritte machen Mut: Gegen Frankfurt (1:2-Niederlage) war das Team von Joe Zinnbauer klar überlegen und es klappte endlich auch mit dem ersten Treffer nach zuletzt historischen 507 Minuten ohne jedes Tor zum Saisonbeginn.

Spieler im Fokus:

Ein Sieg ist garantiert, wenn...

Für Borussia Dortmund?Wenn Shinji Kagawa zaubert: Der Japaner spielte drei Mal gegen den HSV und gewann immer, einmal brachte er dabei den BVB mit 1:0 in Führung.

Für den Hamburger SV?Wenn Artjoms Rudnevs wieder knipst: Rudnevs gewann seine beiden Spiele gegen den BVB. Beim 4:1-Auswärtserfolg des HSV 2012/13 traf er sogar doppelt.

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Perfekter Einstand für Mirko Slomka

Dieses Spiel macht Dortmund Hoffnung:

14.09.2013: Borussia Dortmund - Hamburger SV 6:2

Der 0:3-Pleite im letzten Aufeinandertreffen ging in der Vorrunde der Saison 2013/14 immerhin ein 6:2-Sieg des BVB gegen den HSV voraus. Aubameyang und Lewandowski trugen sich jeweils doppelt in die Torschützenliste ein.

#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH