Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

08.09.2014 - 16:00 Uhr


Borussia Dortmund - Sport-Club Freiburg

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden Sie - dank täglicher Updates immer aktuell - alles zum Spiel Borussia Dortmund - Sport-Club Freiburg.

Fakten zum Spiel:

  • Borussia Dortmund gewann die letzten acht Spiele gegen Freiburg - eine längere Siegesserie gelang dem BVB in seiner Bundesliga-Historie nur gegen Uerdingen (11 Siege in Folge von 1989 bis 1996).
  • Unter Jürgen Klopp gewann der BVB neun von zehn Spielen gegen den SCF - nur 2009/10 gab Dortmund unter ihm in Freiburg Punkte ab (1:3-Niederlage).
  • Das Torverhältnis aus den letzten acht verlorenen Spielen gegen den BVB lautet 3:26 aus Sicht der Freiburger.
  • Lediglich gegen den FC Bayern hat der SC eine schlechtere Bilanz als gegen Dortmund.
  • Der SC Freiburg ging gegen die Westfalen 13-mal mit 1:0 in Führung, gewann aber nur zweimal.

 

Das sagen die Trainer:

Jürgen Klopp

"Mit Freiburg kommt kein Kanonenfutter. Es wird keine Ausrede vor dem Spiel geben und keine nachher. Kagawa wird seine Spielminuten bekommen. Aber ich will noch nicht sagen, ob er anfängt."

Christian Streich

"Wir müssen zunächst versuchen, uns im Zweikampf schlau zu verhalten und zu schauen, dass wir immer eine Absicherung haben. Es gilt abzuwägen, wie hoch wir verteidigen."

Voraussichtliche Aufstellungen:

Borussia Dortmund

Tor: Roman Weidenfeller
Abwehr: Erik Durm, Neven Subotic, Sokratis Papastathopoulos, Lukasz Piszczek
Mittelfeld: Sebastian Kehl, Milos Jojic, Shinji Kagawa, Henrikh Mkhitaryan, Kevin Großkreutz
Angriff: Pierre-Emerick Aubameyang

SC Freiburg

Tor: Roman Bürki
Abwehr: Christian Günter, Marc-Oliver Kempf, Pavel Krmas, Oliver Sorg
Mittelfeld: Felix Klaus, Vladimir Darida, Julian Schuster, Jonathan Schmid
Angriff: Admir Mehmedi, Dani Schahin

<p><p>

Sie werden fehlen:

Borussia Dortmund: Jakub Blaszczykowski (Muskelfaserriss), Ji (Muskelfaserriss), Kirch (Muskelbündelriss), Reus (Außenbandanriss im Sprunggelenk), Sahin (Knie-OP), Mats Hummels, Ilkay Gündogan (beide mit Trainingsrückstand)

SC Freiburg: Guédé (nachträgliche Sperre)

Schiedsrichter:

Bastian Dankert (Schiedsrichter)
Markus Häcker (SR-Assistent)
Jan Seidel (SR-Assistent)
Sascha Stegemann (4. Offizieller)

Aktuelle Form:

Borussia Dortmund: Nach der Pleite gegen Bayer 04 Leverkusen am 1. Spieltag folgte zuletzt beim 3:2 gegen den FC Augsburg eine deutliche Leistungssteigerung, auch wenn der BVB nach einer 3:0 Führung in der Schlussphase ordentlich zittern musste, bis der erste Saisonsieg unter Dach und Fach war. Der gegen den FCA überragende Marco Reus verletzte sich bei der Nationalmannschaft und wird dem BVB gegen Freiburg fehlen.

SC Freiburg: Auch wenn Freiburg nach zwei Spieltagen erst einen Punkt und noch kein Tor auf dem eigenen Konto hat, überzeugte das Team von Christian Streich sowohl bei der unglücklichen Niederlage gegen Eintracht Frankfurt (0:1), als auch zuletzt beim 0:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Trotz der negativen Bilanz präsentierte sich das Team aus dem Breisgau in akzeptabler Form.

Spieler im Fokus:

Shinji Kagawa

Borussia Dortmund muss mal wieder auf Leistungsträger Marco Reus verzichten. Der Transfer von Rückkehrer Shinji Kagawa kommt dabei wie gerufen. Große Eingewöhnungszeit braucht der Japaner nicht, im Gegenteil. Unter der Woche traf er im Testspiel gegen die Reserve. Der neue alte Publikumsliebling könnte  schon jetzt vom großen Nutzen sein.

Ein Sieg ist garantiert, wenn ...

Für den BVB? Wenn Sebastian Kehl mitspielt. Er verlor mit Dortmund noch kein Spiel gegen seinen Ex-Club (sieben Siege, zwei Remis). Auch Jürgen Klopp gewann elf von zwölf Bundesliga-Spielen gegen Freiburg.

Für Freiburg? Wenn Sascha Riether aufläuft. Er ist der einzige aktuelle Spieler im Team von Christian Streich, der schon einmal einen Auswärtssieg in Dortmund feiern konnte. Beim 4:2-Sieg des VfL Wolfsburg (17. Mai 2008) bei der Borussia steuerte er sogar einen Treffer bei.

<p>

Rückblick: Dortmund gewinnt durch Kehl-Treffer

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Dieses Spiel macht Freiburg Hoffnung:

08.05.2010: SC Freiburg - Borussia Dortmund 3:1 (0:0)

Der BVB gewann die letzten acht Bundesliga-Spiele gegen den SC Freiburg. Der Sieg im Jahr 2010 war auch der erste Dreier der Breisgauer in der Bundesliga seit 2001. Davor gewann der SCF nur noch ein Mal im Jahr 1993.

Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH