Spieltag & Spielplan

Bundesliga

25.08.2014 - 17:00 Uhr


VfB Stuttgart - 1. FC Köln

Köln - Aktuelle Form, personelle Situation und alle wichtigen Statistiken: Hier finden - dank täglicher Updates immer aktuell - Sie alles zum Spiel VfB Stuttgart - 1. FC Köln.

Fakten zum Spiel:

Maximal fünf relevante Fakten zum Spiel (Freitag)

 

Das sagen die Trainer:

Armin Veh

"Wir haben in Mönchengladbach über lange Zeit ordentlich Fußball gespielt. Auch gegen Köln wollen wir beweisen, dass wir dies können."

Peter Stöger

"In der Bundesliga wird man jede Woche vor Probleme gestellt. Unser Ziel ist es, das Spiel in Stuttgart ungeschlagen zu überstehen. Wir hatten gegen Hamburg noch Probleme im Umschaltspiel und bekamen nicht viel Raum, das muss gegen den VfB besser funktionieren“.

Voraussichtliche Aufstellungen:

VfB Stuttgart: Ulreich - Klein, Schwaab, Rüdiger, Sakai - Romeu, Gentner - Harnik, Didavi, Maxim - Ibisevic

1. FC Köln: Horn - Brecko, Maroh, Wimmer, Hector - Lehmann, Vogt, Matuschyk - Risse, Halfar - Ujah

<p><p>

Sie werden fehlen:

VfB StuttgartAbdellaoue (Knorpelschaden), Ginczek (Aufbau-Training nach Kreuzbandriss)

1. FC Köln: Svento (Mittelfußbruch), Nagasawa (Innenbandriss), Helmes (Knorpelschaden), Bröker (Rückstand)

Aktuelle Form:

VfB Stuttgart: Stuttgart startete wie auch Köln mit einem Unentschieden. Die Schwaben ließen gegen Mönchengladbach 19 Torschüsse zu, das ist der schlechteste Wert der Liga. Köln ließ gegen den HSV allerdings auch so viele zu. Bei den Defensiv-Zweikämpfen (48 %) ist noch viel Luft nach oben, dafür benötigten die VfB-Mittelfeldspieler nur fünf Torschüsse für einen Treffer. Und die Laufbereitschaft ist mit 123 Kilometern (Platz drei) schon sehr ausgeprägt.

1. FC Köln: Der 1. FC Köln war in der Luft durchaus stark. Von 42 Defensiv-Kopfballduellen (Platz vier der Liga) wurden 60 % gewonnen. Die Null stand beim Auftakt gegen Hamburg, für einen Aufsteiger ist das ein guter Start. 22 Fouls (Platz zwei der Liga) sind hingegen zu viele, 19 zugelassene Flanken des Gegners ebenfalls. Und in der Offensive geht auch noch mehr, 10 Torschüsse sind ordentlich, eine echte Großchance erspielte sich der FC aber nicht.

Spieler im Fokus:

Nelson Valdez

adsd

Ein Sieg ist garantiert, wenn ...

Für den VfB Stuttgart? Wenn Moritz Leitner seine Köln-Serie ausbaut. Denn: Der Stuttgarter Mittelfeldspieler kennt aus zwei Aufeinandertreffen nur Siege gegen den FC.

Für den 1. FC Köln? Wenn die Kölner das erste Tor schießen. Denn: Nach einer 1:0-Führung verloren die Kölner 2013/14 kein Spiel (15 Siege, zwei Remis).

<p>

Dieses Spiel macht Stuttgart Hoffnung:

03.12.2011: VfB Stuttgart - 1. FC Köln 2:2 (2:1)

Die historische Bilanz:

Der Statistik-Teamvergleich:

Rückblick: Peszkos Treffer ist für den FC zu wenig

#Spielplan
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH