Spieltag & Spielplan

Bundesliga

25.06.2014 - 15:06 Uhr


Steht Kölns Abwehr auch in der Bundesliga?

Peter Stöger (r.) will Köln in der Bundesliga halten (© Imago)

Die Hamburger Defensive um Heiko Westermann muss in der neuen Saison wieder stabiler werden und weniger Gegentore zulassen (©Imago)

Anthony Ujah soll mit seinen Toren zum Klassenerhalt des 1. FC Köln beitragen (©Imago)

Mit zwanzig Gegentoren in der letzten Zweitligasaison stellte Köln eine historische Bestmarke für die 2. Bundesliga auf. Ein Zu-null-Spiel zum Auftakt gegen den Hamburger SV am Samstag (ab 15:00 Uhr im Liveticker) wäre ein perfekter Start für den Aufsteiger. Die Vorschaufakten zum Spiel.

  • Köln geht zum fünften Mal als Aufsteiger in eine Bundesliga-Saison, bisher gelang zwei Mal der Klassenerhalt und zwei Mal mussten die Geißböcke wieder runter.

  • Der HSV spielte die schwächste Saison aller Zeiten, nie zuvor feierte der HSV so wenige Siege (sieben) und kassierte auch so viele Niederlagen (21) wie 2013/14. Wie kommen die Norddeutschen jetzt aus den Startlöchern? ()

  • Der HSV stellte mit 75 Gegentoren die schwächste Defensive der Liga und gleichzeitig der eigenen Vereinshistorie (zuvor nie mehr als 68).

  • Nie zuvor im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel hatte eine Mannschaft mit 27 Punkten den Klassenerhalt geschafft.

  • Hamburg gewann keines der letzten sieben Pflichtspiele (fünf Niederlagen in der Bundesliga, zwei Remis in der Relegation).

  • Köln blieb vor dem 0:2 beim FSV Frankfurt am letzten Spieltag 13 Spiele ungeschlagen.

  • Es ist schon das 87. Duell in der Bundesliga. 34 Spiele gewann der HSV, 29 mal siegte der FC (Hintergrund: Die große Duell-Vorschau).

  • In den letzten fünf Aufeinandertreffen fielen insgesamt 27 Tore.

#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH