offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

34. Spieltag

10.05.2014 | 15:30 Uhr

m05.png hsv.png
  • 1. FSV Mainz 05
  • 3 : 2
    1 : 1
  • Hamburger SV

Bundesliga

08.05.2014 - 11:02 Uhr


Drei Punkte für die Relegation

So lief das letzte Liga-Duell

Wenn der HSV selbst gewinnt, kann die Konkurrenz machen, was sie will, die Hamburger spielen dann die Relegation.

  • Der HSV liegt einen Punkt vor Nürnberg und zwei Punkte vor Braunschweig, hat auch die beste Tordifferenz der drei Abstiegskandidaten. Durchaus möglich, dass dem HSV die erste Relegation der Vereinsgeschichte selbst bei einer Niederlage nicht mehr zu nehmen ist (wie endet das Spiel?).
  • Schon aus eigenem Interesse wird sich Mainz gegen den HSV voll reinhängen: Der Vorsprung auf Augsburg ist am letzten Spieltag auf nur einen Punkt zusammengeschmolzen. Mainz benötigt einen Sieg, um im Kampf um den 7. Platz (und die damit verbundene Europacup-Teilnahme) auf Nummer sicher zu gehen.

  • Der HSV hat unabhängig vom Ausgang des letzten Spiels die schwächste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Erstmals gab es für den HSV 20 Niederlagen (zuvor nie mehr als 16), erstmals gab es 72 Gegentore (zuvor nie mehr als 68).

  • Die Hinrunde des HSV war mit 16 Punkten eine bittere Enttäuschung für den HSV, die Rückrunde ist bislang ein Desaster: Der HSV holte 2014 nur elf Punkte in 16 Spielen und ist damit das schlechteste Rückrundenteam.

  • Das schlechteste Rückrundenteam war der HSV in seiner Bundesliga-Geschichte erst einmal zuvor: 1966/67 lag man aber nach der Hinrunde auf dem zweiten Rang und hatte so ein großes Polster im Abstiegskampf.

  • Mainz spielt die zweiterfolgreichste Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte. Nur in der Spielzeit 2010/11 schnitt der FSV besser ab (Tabellenfünfter).

  • Gewinnen die Rheinhessen gegen den HSV, hätten sie erstmals zehn Heimsiege in einer Saison gefeiert.

  • Der HSV stellt die Schießbude der Bundesliga (72 Gegentore) - ein böses Omen: In 40 der 50 Spielzeiten stieg die schwächste Defensive am Saisonende ab. Rene Adler hat in dieser Saison acht Gegentore durch krasse Patzer verschuldet.

  • Der 35-Jährige Zdenek Pospech spielte eine starke Saison (acht Assists). Der Oldie legte ligaweit die meisten intensiven Läufe hin und sprintete die größte Strecke (knapp 20 Kilometer). Nun wird er aus der Bundesliga verabschiedet.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH