offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

03.05.2014 | 15:30 Uhr

hsv.png fcb.png
  • Hamburger SV
  • 1 : 4
    0 : 1
  • FC Bayern München

Bundesliga

29.04.2014 - 11:52 Uhr


HSV-Überlebenskampf gegen den Meister

So lief das letzte Liga-Duell

Der HSV ist der Bundesliga-Dino, gehört der Liga seit Gründung 1963 ohne Unterbrechung an. Sollten die Rothosen absteigen, wäre Bayern am längsten am Stück in der Liga (seit 1965) (Wie viele Tore schießt München?).

  • Der HSV bestreitet gegen den FC Bayern das 865. Bundesliga-Heimspiel.

  • Der FC Bayern spielt die zweitbeste Saison der Bundesliga-Geschichte (27 Siege, 84 Punkte). Nur letzte Saison war die Bilanz noch besser (29 Siege, 85 Punkte).

  • In der Bundesliga-Geschichte ist erst einmal eine Mannschaft abgestiegen, die einen Saisonschnitt von über 50.000 Zuschauern pro Heimspiel hatte (Hertha BSC in der Saison 2011/12; 53.448 Fans pro Spiel). Folgt nun der HSV?

  • Der HSV hat die schlechteste Defensive der Liga - mit 68 Gegentoren stellte man den negativen Vereinsrekord ein.

  • Irgendwo in der Imtech Arena sitzt oder steht der 5 Millionste Zuschauer bei dieser Paarung - zu den 97 bisherigen Bundesliga-Spielen zwischen dem HSV und Bayern kamen 4.956.679 Fans (nur bei Bayern gegen Stuttgart waren es mehr).

  • Rene Adler verlor seine letzten vier Pflichtspiele gegen Bayern und kassierte dabei 22 Gegentore.

  • Zwölf der 14 Stürmertore des HSV gingen auf das Konto von Pierre-Michel Lasogga - in den letzten fünf Spielen gelang dem HSV kein Treffer mehr durch einen Angreifer. 

  • Zwei HSV-Spezialisten: Mario Mandzukic traf beim 5:0 im Pokal drei Mal, Pizarro erzielte in 21 Bundesliga-Spielen gegen den HSV 18 Tore.

  • Mandzukic liegt auf Platz eins der Torschützenliste, Pizarro traf im Schnitt alle 80 Minuten ins Tor.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH