offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

31. Spieltag

19.04.2014 | 18:30 Uhr

hsv.png wob.png
  • Hamburger SV
  • 1 : 3
    0 : 2
  • VfL Wolfsburg

Bundesliga

19.04.2014 - 21:00 Uhr


Slomkas Heimnimbus ist futsch

Hakan Calhanoglu und Co. droht nach dem 1:3 gegen Wolfsburg der Abstieg

Im sechsten Heimspiel unter Mirko Slomka kassierte der HSV die erste Niederlage - da die Hanseaten auswärts chronisch schwach sind, wird es nun richtig eng. Die Topdaten.

  • Der HSV verlor erstmals in seiner langen Bundesliga-Geschichte acht Heimspiele in einer Saison - und das Heimspiel gegen die Bayern steht noch aus…

  • Wolfsburg hat vier der letzten fünf Spiele gewonnen, insgesamt siegte der VfL in über die Hälfte der Saisonspiele (16 von 31).

  • Der HSV hat keines der letzten sieben Heimspiele gegen Wolfsburg gewonnen (vier Remis, drei Niederlagen) – gegen keinen anderen Bundesligisten warten die Hanseaten so lange auf einen Heimsieg.

  • Wolfsburg traf zum dritten Mal in dieser Saison in der 2. Minute und gewann dann immer (zuvor in Frankfurt und Bremen).

  • Zum 21. Mal in dieser Saison geriet der HSV mit 0:1 in Rückstand - so oft wie noch nie in seiner Bundesliga-Geschichte in einer kompletten Spielzeit.Mit seinem 25. Torschuss im Wolfsburger Trikot hat Kevin De Bruyne erstmals getroffen. Sein letztes Bundesliga-Tor lag elf Monate zurück (18. Mai 2013 für Bremen in Nürnberg).

  • Ivica Olic traf im vierten Spiel in Folge, eine längere Serie gelang ihm in der Bundesliga noch nie.

  • Ivo Ilicevic gab die meisten Torschüsse in dieser Partie ab (vier) und belohnte sich mit dem 1:3.

  • Luiz Gustavo sah seine sechste Gelb-Rote Karte und stellte damit den ewigen Rekord von Martin Wagner und Marcelo Bordon ein.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH