Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

19.04.2014 - 21:00 Uhr


Slomkas Heimnimbus ist futsch

Hakan Calhanoglu und Co. droht nach dem 1:3 gegen Wolfsburg der Abstieg

Im sechsten Heimspiel unter Mirko Slomka kassierte der HSV die erste Niederlage - da die Hanseaten auswärts chronisch schwach sind, wird es nun richtig eng. Die Topdaten.

  • Der HSV verlor erstmals in seiner langen Bundesliga-Geschichte acht Heimspiele in einer Saison - und das Heimspiel gegen die Bayern steht noch aus…

  • Wolfsburg hat vier der letzten fünf Spiele gewonnen, insgesamt siegte der VfL in über die Hälfte der Saisonspiele (16 von 31).

  • Der HSV hat keines der letzten sieben Heimspiele gegen Wolfsburg gewonnen (vier Remis, drei Niederlagen) – gegen keinen anderen Bundesligisten warten die Hanseaten so lange auf einen Heimsieg.

  • Wolfsburg traf zum dritten Mal in dieser Saison in der 2. Minute und gewann dann immer (zuvor in Frankfurt und Bremen).

  • Zum 21. Mal in dieser Saison geriet der HSV mit 0:1 in Rückstand - so oft wie noch nie in seiner Bundesliga-Geschichte in einer kompletten Spielzeit.Mit seinem 25. Torschuss im Wolfsburger Trikot hat Kevin De Bruyne erstmals getroffen. Sein letztes Bundesliga-Tor lag elf Monate zurück (18. Mai 2013 für Bremen in Nürnberg).

  • Ivica Olic traf im vierten Spiel in Folge, eine längere Serie gelang ihm in der Bundesliga noch nie.

  • Ivo Ilicevic gab die meisten Torschüsse in dieser Partie ab (vier) und belohnte sich mit dem 1:3.

  • Luiz Gustavo sah seine sechste Gelb-Rote Karte und stellte damit den ewigen Rekord von Martin Wagner und Marcelo Bordon ein.

Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH