offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

28. Spieltag

30.03.2014 | 17:30 Uhr

h96.png svw.png
  • Hannover 96
  • 1 : 2
    1 : 0
  • SV Werder Bremen

Bundesliga

30.03.2014 - 19:30 Uhr


Prödl wird zum Goalgetter

Sebastian Prödl erzielt in der 90. Minute das entscheidende 2:1

Sebastian Prödl traf erstmals in der Bundesliga in zwei aufeinanderfolgenden Spielen, er war schon am Dienstag gegen Wolfsburg erfolgreich gewesen. Die Topdaten zum Spiel.

  • Bremen gewann zum zweiten Mal in dieser Saison nach einem Rückstand, erneut war Hannover das Opfer (wie in der Hinrunde beim 3:2).

  • Hannover kassierte im dritten Spiel der englischen Woche die dritte Niederlage und muss im Kampf um den Klassenerhalt jetzt noch einmal richtig zittern.

  • Bremen hat nach dem Sieg in Hannover 32 Punkte auf dem Konto, das hätte in den letzten beiden Spielzeiten jeweils zum direkten Klassenerhalt gereicht; die acht Saisonsiege von Werder sind jetzt schon so viele wie 2012/13.

  • Hannover verlor jetzt bereits 15 Mal - seit dem Wiederaufstieg 2002 kassierten die Niedersachsen nur einmal in einer kompletten Saison mehr Niederlagen (2009/10 waren es 19).

  • Kein unverdienter Sieg: Bremen brachte doppelt so viele Torschüsse aufs gegnerische Tor (acht) wie Hannover (vier).

  • Hannover kam erst in der 31. Minute erstmals zum Abschluss.

  • In seinen letzten sechs Spielen gegen Bremen erzielte Szabolcs Huszti fünf Tore, auch in der Hinrunde hatte er 96 gegen Werder mit 1:0 in Führung gebracht.

  • Hannover kassierte beim 1:2 das elfte Kopfball-Gegentor der Saison, nur Hoffenheim musste mehr hinnehmen.

  • Kapitän Lars Stindl war ein Vorbild an Einsatzfreude, bestritt die meisten Zweikämpfe der Partie (47), wurde am häufigsten gefoult (fünfmal) und beging selbst die meisten Fouls (sechs).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH