Spieltag & Spielplan

Bundesliga

24.03.2014 - 11:03 Uhr


Bayern kann erster März-Meister werden

So lief das letzte Liga-Duell

Mit einem Sieg in Berlin kann der FC Bayern der erste März-Meister der Bundesliga-Geschichte werden. Auch ein Unentschieden könnte reichen ().

  • Die letzten sieben Meisterschaften brachte der FC Bayern München alle in einem Auswärtsspiel unter Dach und Fach.

  • Seit 1990 fiel die Meisterentscheidung nicht mehr in einer englischen Woche.

  • Die Hertha blieb zuletzt erstmals unter Jos Luhukay vier Bundesliga-Spiele in Folge ohne Sieg.

  • Mit 39 Punkten ist noch nie eine Mannschaft abgestiegen, die Berliner stehen aktuell bei 36 Zählern und bräuchten also noch einen Sieg.

  • Bayern kassierte in dieser Bundesliga-Saison nur gegen Hertha BSC mehr als ein Gegentor (3:2-Sieg).

  • Jos Luhukay hat als Trainer noch kein Pflichtspiel gegen Bayern gewonnen (ein Remis, vier Niederlagen mit Mönchengladbach, Augsburg und Hertha).

  • Bastian Schweinsteiger wird der erste unter 30-Jährige, der zum siebten Mal Deutscher Meister wird.

  • Arjen Robben steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel. Seine Bilanz ist mit 55 Toren und 38 Assists sensationell (alle 74 Minuten war er an einem Treffer beteiligt). Arjen Robben traf in vier Duellen gegen Hertha sechs Mal und bereitete dabei zudem drei Treffer vor.

  • Mario Götze und David Alaba sind beide erst 21 Jahre alt, stehen aber jeweils vor der dritten Meisterschaft. Xherdan Shaqiri wird auch seine fünfte Profi-Saison mit einer Meisterschaft abschließen.

#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH