Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

09.03.2014 - 17:45 Uhr


Der Kapitän untermauert seine Stellung

Kevin Großkreutz (l.) und Nuri Sahin (r.) beglückwünschen den 34-jährigen Sebastian Kehl - sein sehenswertes Weitschusstor beschert dem BVB drei Punkte in Freiburg

Sebastian Kehl erzielte erst sein zweites Weitschusstor in der Bundesliga, das erste lag über neun Jahre zurück (Dezember 2004 in Rostock). Die Topdaten zum Spiel.

  • Kehl belohnte sich damit für einen ungewöhnlich offensivfreudigen Auftritt, er gab vier der zwölf Dortmunder Torschüsse ab und damit so viele wie kein anderer BVB-Spieler.

  • Der Dortmunder Kapitän traf erstmals seit April 2012 (damals bei Schalke 04) und ist damit Dortmunds 15. Torschütze in dieser Saison, für kein Team trafen mehr verschiedene Spieler.

  • Freiburg ist seit sechs Spielen sieglos und holte dabei nur zwei von 18 möglichen Punkten (zwei Remis, vier Niederlagen).

  • Dortmund hat sieben der letzten acht Pflichtspiele gewonnen, das 0:3 vor zwei Wochen beim HSV war wohl nur ein Ausrutscher.

  • Freiburg kassierte die sechste Heimniederlage der Saison und ist überhaupt mit nur zehn Punkten aus zwölf Heimspielen das heimschwächste Team in dieser Saison.

  • Dortmund hat die letzten acht Bundesliga-Spiele gegen den SC Freiburg alle gewonnen.

  • Freiburg brachte keinen einzigen seiner zehn Torschüsse aufs Dortmunder Gehäuse, Roman Weidenfeller musste keinen Ball abwehren.

  • Das 0:1 war Freiburgs 29. Gegentor durch einen Mittelfeldspieler - Ligahöchstwert.

  • Philipp Zulechner spielte erstmals in der Bundesliga von Beginn an und gab die meisten Torschüsse beim Sportclub ab (vier).

Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH