Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

28.02.2014 - 23:00 Uhr


Kobiashvili trumpft gegen den Ex-Club auf

Levan Kobiashvili (r., gegen Karim Guede) begann 1996 seine Deutschland-Karriere beim SC Freiburg (© imago)

Levan Kobiashvili war gegen seinen Ex-Club zweikampfstärkster Berliner (70 Prozent gewonnen). Die Topdaten zum Spiel.

  • Während Hertha fünf der letzten sechs Auswärtsspiele gewann, gelang in den letzten sieben Heimpartien nur ein Dreier (gegen Bremen).

  • Freiburg ist seit fünf Spielen sieglos und holte daraus nur zwei Punkte - nächste Woche empfängt der SC Dortmund.

  • Erstmals in der Vereinsgeschichte blieb Freiburg fünf Gastspiele in Folge torlos.

  • Matthias Ginter gewann 80 Prozent seiner Zweikämpfe (Bestwert der Partie) und kam ohne Foul aus.

  • Gegen Berlins Topstürmer Adrian Ramos gewann Ginter acht von neun direkten Duellen.

  • In der 75. und 77. Minute musste Oliver Baumann die einzigen beiden Torschüsse abwehren - jeweils Weitschüsse von Ramos.

  • Erstmals kam ein Schiedsrichter bei einer Bundesliga-Partien zwischen Hertha und Freiburg ohne Karte aus.

  • Karim Guede stand erstmals in der Rückrunde in der Startelf und beging vor der Pause gleich sechs Fouls - nach dem Seitenwechsel dann kein einziges mehr.

  • Überhaupt beging Freiburg im zweiten Durchgang nur noch zwei Fouls - in den ersten 45 Minuten waren es noch zwölf. 

Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH