offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

20. Spieltag

08.02.2014 | 18:30 Uhr

hsv.png bsc.png
  • Hamburger SV
  • 0 : 3
    0 : 3
  • Hertha BSC

Bundesliga

08.02.2014 - 20:30 Uhr


Kopfballungeheuer Ramos schlägt wieder zu

Teamkollege Sami Allagui (r.) streichelt Adrian Ramos' Goldköpfchen

Beim 2:0 erzielte Adrian Ramos sein sechstes Kopfballtor in dieser Saison, das ist Ligaspitze. Die Topdaten zum Spiel.

  • Der HSV kassierte die sechste Niederlage in Folge und stellte damit einen neuen Vereinsnegativrekord auf.

  • Hertha feierte den ersten Sieg 2014 und hat nach 20 Spieltagen bereits 31 Punkte auf dem Konto, das sind genauso viele wie in der kompletten Abstiegssaison 2011/12.

  • Der HSV kassierte die siebte Heimniederlage - nie zuvor mussten die Hanseaten in einer kompletten Spielzeit mehr Heimpleiten hinnehmen. Und sieben Heimspiele stehen noch aus, unter anderem gegen Dortmund, Leverkusen und Bayern.

  • Hertha gewann erstmals seit Januar 2001 wieder beim HSV.

  • Zum zehnten Mal in dieser Saison kassierte der HSV mindestens drei Gegentore, das passierte in einer kompletten Saison nie öfter.

  • Hertha hat fünf seiner letzten zehn Elfmeter nicht verwandeln können, beim HSV vergab der zuvor zwei Mal treffsichere Adrian Ramos erstmals.

  • Der HSV kassierte zum ersten Mal in dieser Saison zwei Gegentore in einem Spiel nach Standardsituationen: beim 0:1 nach einer Ecke und beim 0:2 nach einem Freistoß.

  • Adrian Ramos traf zum vierten Mal in dieser Saison doppelt und übernahm mit 14 Treffern wieder alleine die Führung in der Torschützenwertung.

  • Heiko Westermann war mit 20 Prozent gewonnenen Duellen zweikampfschwächster Spieler der Partie, gegen Adrian Ramos gewann er sogar nur zwei von zwölf Duellen.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH