Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

02.02.2014 - 20:16 Uhr


Ribery zieht mit dem Kaiser gleich

Franck Riberys Fingerzeig Richtung Kaiser

Die letzten 33 Bundesliga-Spiele, in denen Franck Ribery getroffen hat, hat Bayern alle gewonnen; damit hat der Franzose den ewigen Ligarekord von Franz Beckenbauer eingestellt. Die Topdaten zum Spiel

  • Die Bayern feierten den elften Sieg in Folge und gewannen insgesamt zum 17. Mal - so oft wie nie zuvor eine Mannschaft an den ersten 19 Spieltagen.

  • Nach zuvor drei Spielen ohne Niederlage hat es Frankfurt wieder erwischt, die Eintracht kassierte ihre neunte Saisonpleite (mehr waren es für die Hessen zu diesem Zeitpunkt zuletzt vor zehn Jahren).

  • Bayern München gewann seit Anfang 2013 alle 18 Bundesliga-Heimspiele.

  • Thiago war 177 Mal am Ball und damit so oft wie kein anderer Bundesliga-Spieler in den letzten 20 Jahren (den alten Rekord hielt Bastian Schweinsteiger mit 155 Ballkontakten).

  • Frankfurt kassierte beim 1:0 das sechste Gegentor in der Anfangsviertelstunde - kein Team erwischte es hier öfter.

  • Das 3:0 war das neunte Tor eines Münchner Einwechselspielers in dieser Saison, auch das ist Ligaspitze. Arjen Robben traf dabei erstmals 2013/14 als Joker.

  • Dante erzielte neun seiner zehn Bundesliga-Tore per Kopf.

  • Mario Mandzukic leitete die ersten beiden Tore ein (zuvor war er über ein Jahr ohne Torvorlage) und setzte den Schlusspunkt zum 5:0 selbst.

  • Frankfurt ließ so viele Torschüsse zu wie in keinem anderen Saisonspiel (24) zu und kassierte die höchste Niederlage seit dem 1. Spieltag (1:6 bei Hertha BSC Berlin).

Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH