offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

25.01.2014 | 15:30 Uhr

fc_nuernberg.png hof.png
  • 1. FC Nürnberg
  • 4 : 0
    2 : 0
  • TSG 1899 Hoffenheim

Bundesliga

03.01.2014 - 16:01 Uhr


Warten auf Sieg Nummer 1

So lief das letzte Liga-Duell

Nürnberg ist gefordert. Der "Club" blieb als erste Mannschaft der Historie in einer kompletten Hinrunde sieglos.

  • Hoffenheim stand in der Hinrunde für Unterhaltung pur, 74 Treffer fielen in den Spielen der TSG.

  • Im Hinspiel gegen Nürnberg verspielte Hoffenheim eine Zwei-Tore-Führung. Gibt die TSG auch diesmal wieder eine Führung her?

  • Zum sechsten Mal hat Nürnberg eine Hinrunde auf dem vorletzten Tabellenplatz beendet. Zuvor folgte daraufhin nur ein einziger Abstieg.

  • Daniel Ginczek und Kevin Volland gehören zu den herausragenden Stürmertalenten in Deutschland. In der Hinrunde scheiterten beide jeweils viermal am Aluminium (kein Spieler öfter).

  • Hoffenheim traf in der Hinrunde durchschnittlich mit jedem sechsten Torschuss (Topquote), Nürnberg benötigte doppelt so viele Abschlussversuche für einen Treffer (zwölf).

  • Markus Gisdol hat vieles in Hoffenheim in den Griff bekommnen. Geblieben ist die Schwäche bei Standards (14 Gegentore in der Hinrunde, der Bundesliga-Höchstwert).

  • Auf Grund von Verletzungsproblemen bestritt Timo Gebhart sein letztes Bundesliga-Spiel im Hinspiel in Sinsheim.

  • Mike Frantz hat seit dem Hinspiel nicht mehr getroffen.

  • Per Nilsson traf in 68 Bundesliga-Spielen für den "Club" beeindruckende zehnmal. Für Hoffenheim traf er in Bundesliga und 2. Bundesliga gar nicht (45 Spiele).

  • Roberto Firmino steht vor seinem 100. Pflichtspiel im Dress der TSG, war bislang an 46 Toren direkt beteiligt.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH