offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

25.01.2014 | 18:30 Uhr

efm.png bsc.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 1 : 0
    1 : 0
  • Hertha BSC

Bundesliga

25.01.2014 - 21:00 Uhr


Zweikampftier Russ

Innenverteidiger Marco Russ hielt die Frankfurter Abwehr gegen Hertha BSC zusammen

Marco Russ gewann elf von zwölf Zweikämpfen gegen Adrian Ramos und war insgesamt mit 73 Prozent gewonnener Duelle zweikampfstärkster Spieler der Partie.

  • Bann gebrochen: Am 18. Spieltag landete Frankfurt endlich den ersten Heimsieg der Saison.

  • Hertha kassierte im neunten Auswärtsspiel erst die dritte Niederlage (zuvor in Wolfsburg und bei den Bayern) - vor der Winterpause hatten die Berliner sogar die letzten drei Gastspiele alle gewonnen.

  • In seinem zwölften Bundesliga-Spiel als Trainer gegen Hertha BSC feierte Armin Veh den ersten Sieg.

  • Eintracht Frankfurt feierte seinen 400. Bundesliga-Heimsieg (im 755. Heimspiel).

  • Nur zwölf Torschüsse (7:5 für Hertha) waren nur einer mehr als beim ligaweiten Saisonminus, dem standen 42 Fouls gegenüber.

  • Drei seiner vier Saisontore erzielte Alexander Meier gegen die Aufsteiger Hertha (in Hin- und Rückspiel je eines) und Braunschweig.

  • Carlos Zambrano sah seine neunte Gelbe Karte, das ist Ligahöchstwert. 

  • Nach acht Einwechslungen in der Hinrunde stand Peter Niemeyer erstmals in dieser Saison in der Startelf und bestritt von allen Akteuren die meisten Zweikämpfe (45 bis 51 Prozent davon gewann er).

  • Frankfurt spielte mit seiner ältesten Startelf in dieser Saison (26,2 Jahre im Schnitt).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH