offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

18. Spieltag

24.01.2014 | 20:30 Uhr

Borussia_Moenchengladbach_Logo.png fcb.png
  • Borussia M'gladbach
  • 0 : 2
    0 : 1
  • FC Bayern München

25.01.2014 - 15:01 Uhr


"Großer Schritt" Richtung Titelverteidigung

Der FC Bayern lieferte beim 2:0-Sieg in Gladbach eine unaufgeregte und äußerst souveräne Vorstellung ab

"Wir haben aus unseren Fehlern gelernt und einen großen Schritt nach vorne gemacht“, sagte Trainer Pep Guardiola (M.)

Nationalspieler Thomas Müller trug mit einem Tor und einer Vorlage maßgeblich zum Sieg der Münchner bei

Mönchengladbach - Der FC Bayern zieht weiter einsam seine Kreise in der Bundesliga. Der Rekordmeister nahm auch die Hürde Borussia Mönchengladbach souverän und siegte bei der zweitbesten Heimmannschaft der Liga mit 2:0. Nach dem neunten Sieg in Folge steuern die Münchener offenbar unaufhaltsam der erfolgreichen Titelverteidigung entgegen.

"Wir sind absolut zufrieden“, strahlte Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern. "Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute sehr gut gespielt, auch das Spiel dominiert. Das 2:0 geht in Ordnung. Man kann der Mannschaft und dem Trainer nur ein großes Kompliment machen.“

Pressing von Beginn an

Befürchtungen, die Bundesliga könnte angesichts der Dominanz der seit 42 Bundesliga-Spielen unbesiegten Bayern langweilig werden, wischte Rummenigge beiseite. "Das ist nicht unsere Aufgabe. Wir versuchen, einen guten und erfolgreichen Fußball zu spielen und wieder Deutscher Meister zu werden. Unser Ziel ist, den Titel zu verteidigen.“

Diesem Ziel ist der Triplesieger einen großen Schritt näher gekommen. Die Art und Weise, wie sich die Bayern eines Gegners entledigten, der immerhin auf Platz 3 der Tabelle stand und daheim eine Macht war, war imponierend.

Von Beginn an übte die Elf von Pep Guardiola ein brutal gutes Pressing auf die Borussia aus, das ihr komplett die Luft zum Atmen nahm, ihr ansonsten starkes Kurzpassspiel unterband und zu etlichen einfachen Fehlpässen zwang. "Die Bayern haben ein gutes Pressing gespielt. Sie waren im Mittelfeld meistens in Überzahl, weil sie fast ohne Stürmer gespielt haben“, staunte Gladbachs defensiver Mittelfeldspieler Granit Xhaka über die Präsenz der Münchener.

Kroos: "Wir waren sehr motiviert"

"Was wir noch bei der Testspielniederlage in Salzburg (0:3, die Red.) haben vermissen lassen, haben wir diesmal sehr gut gemacht“, fand auch Toni Kroos. "Wir sind den Gegner sehr gut und intensiv angelaufen. Wir waren sehr motiviert. So werden wir in der Bundesliga jedes Spiel gewinnen, wenn wir so motiviert sind, weil wir mit Ball genug Qualität haben.“

Dabei spielt es auch fast schon keine Rolle mehr, mit welchem Personal die Bayern auflaufen. In Mönchengladbach fehlten Franck Ribery und Bastian Schweinsteiger wegen Verletzungsproblemen, Mario Mandzukic aus disziplinarischen Gründen. Ein Arjen Robben wurde zunächst auf der Bank geschont. Trotz der Abwesenheit dieser Stars entfalteten die Bayern ihr großartiges Spiel ohne sichtbaren Qualitätsverlust. "Trotz der Ausfälle sind wir immer in der Lage nachzulegen“, sagte Toni Kroos.

Das Starensemble von der Isar siegt also weiter und weiter und wird in dieser Form ungefährdet die Meisterschaft gewinnen. "Wir haben aus unseren Fehlern der vergangenen Woche gelernt und einen großen Schritt nach vorne gemacht“, freute sich Pep Guardiola. Niemand wollte ihm widersprechen.

Seit 27 Auswärtsspielen ungeschlagen

"Er ist ein fantastischer Coach mit einer großartigen Philosophie. Alle Spieler sind hier sehr glücklich“, betonte Mario Götze, dessen früher Führungstreffer nach nicht einmal sieben Minuten den Weg zum Sieg ebnete. "Wir haben gut gespielt. Im Großen und Ganzen können wir zufrieden sein. Auswärts in Gladbach ist immer eine schwierige Aufgabe. Wir haben es zum Rückrundenstart gut umgesetzt.“

Fast untergegangen ist dabei zudem eine weitere neue Bestmarke, die die Bayern in Mönchengladbach aufgestellt haben. Seit nunmehr 27 Auswärtsspielen sind die Münchener ungeschlagen, neuer Bundesliga-Rekord. Darauf angesprochen meinte Thomas Müller nur lapidar: "Dann müssen wir am Mittwoch in Stuttgart direkt weitermachen.“ Alles andere wäre auch eine große Überraschung.

Aus Mönchengladbach berichtet Tobias Gonscherowski 

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH