offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

17. Spieltag

29.01.2014 | 20:00 Uhr

logos_80x80_vfb_stuttgart_1.png fcb.png
  • VfB Stuttgart
  • 1 : 2
    1 : 0
  • FC Bayern München

29.01.2014 - 23:01 Uhr


Müller: "Von den Hormonen her ein anderes Erlebnis"

Thomas Müller (r.) bejubelt erst den Ausgleich durch Claudio Pizarro und danach den Treffer von Thiago zum 2:1-Sieg in Stuttgart

Müller: "So einen Sieg kann man einfach nicht mit einem lockeren 4:0 vergleichen. Da ist von den Hormonen schon ein anderes Erlebnis" (© Imago)

Als simples Erfolgsrezept der Super-Bayern nennt Müller (M.) den Spaß am Fußball und den richtigen Geist innerhalb der Mannschaft

Stuttgart - Ein irres Spiel, ein irrer Sieg für Bayern München beim VfB Stuttgart. Nach dem Erfolg in der Nachspielzeit spricht Thomas Müller über das Münchner Erfolgsrezept und seine ganz speziellen Gefühle nach einer solchen Nervenschlacht.

bundesliga.de: Thomas Müller, die Bayern gewinnen souverän, die Bayern gewinnen locker, die Bayern gewinnen wie in Stuttgart aber auch Spiele, die schon verloren scheinen. Gibt es etwas, was die Bayern nicht können?

Thomas Müller: Wir müssen jetzt nicht gleich ausflippen vor Lobeshymnen, aber richtig ist, dass bei uns der Geist in der Mannschaft einfach stimmt. Wie wir uns nach dem entscheidenden Tor gefreut haben - das zeigt alles. Natürlich haben wir in der Bundesliga einen großen Vorsprung, aber wir stehen weiter mit einer großen Leidenschaft auf dem Platz. Das ist das Entscheidende, dann lassen wir uns auch nicht aufhalten.   

bundesliga.de: Was genau treibt Sie und Ihre Kollegen an?

Müller: Uns macht es einfach Spaß, Fußball zu spielen und zu gewinnen. Und deswegen stehen wir auf dem Platz.

bundesliga.de: Was war gegen Stuttgart anders als in den letzten Spielen? Das Kombinationsspiel hat nicht optimal funktioniert.

Müller: Wir haben im Mittelfeld das Spiel kontrolliert, sind aber vorne nicht in die entscheidenden Räume gekommen. Der VfB stand sehr tief, da haben wir uns schwer getan. So wurde es nicht richtig gefährlich. Mit der Hereinnahme von Mario Mandzukic hat es dann besser geklappt, da hatten wir dann auch mehr Räume. Am Ende haben wir mit viel Moral, aber natürlich auch mit dem Quäntchen Glück gewonnen. Wir wollten einfach auch den Sieg.

bundesliga.de: Wie bewerten Sie den Sieg? Ist der FC Bayern schlagbar oder jetzt erst recht nicht?

Müller: Das kann man drehen, wie man will. Wir geben immer alles, das ist das Wichtigste.

bundesliga.de: So ein Last-Minute-Sieg ist aber dennoch etwas ganz Spezielles...

Müller: Na klar. So einen Sieg kann man einfach nicht mit einem lockeren 4:0 vergleichen. Das ist von den Hormonen her schon ein anderes Erlebnis. So etwas ist nicht planbar.

Aus Stuttgart berichtet Jens Fischer

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH