offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

15. Spieltag

07.12.2013 | 15:30 Uhr

efm.png hof.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 1 : 2
    0 : 0
  • 1899 Hoffenheim

Bundesliga

03.12.2013 - 15:12 Uhr


Frankfurt empfängt Ex-Angstgegner

Jahrelang war 1899 Hoffenheim ein Angstgegner für Eintracht Frankfurt. Das hat sich in der letzten Saison gewandelt: Nur gegen Hoffenheim und den HSV gewann Frankfurt in der vergangenen Spielzeit beide Partien.

  • Hoffenheim ist die erste Mannschaft in 51 Jahren Bundesliga, die an den ersten 14 Spieltagen 32 Tore erzielt hat und trotzdem im unteren Tabellendrittel steht.

  • Das Problem: Mit 34 Gegentoren stellt man auch die Liga-Schießbude.

  • Die Spiele mit Beteiligung von Hoffenheim sorgen für Unterhaltung pur: 66 Tore fielen. In der Bundesliga-Historie sorgten nur drei Teams für mehr Tor-Spektakel an den ersten 14 Spieltagen.

  • Koen Casteels hat von allen Stammtorhütern die schwächste Quote an abgewehrten Torschüssen: 55 Prozent. Ein Manuel Neuer zum Beispiel liegt bei 81 Prozent.

  • Rein rechnerisch hätte Hoffenheim mit Neuer zwischen den Pfosten 14 Gegentore (anstatt 34), die Bayern hätten mit Casteels 17 Gegentore auf dem Konto (anstatt sieben).

  • Martin Lanig spielte von 2003 bis 2006 für 1899 Hoffenheim, brachte es dabei auf 66 Regionalligaspiele (5 Tore). In der Bundesliga verlor er nie gegen seinen Ex-Club (acht Spiele).

  • In der letzten Saison hat der Mittelfeldspieler sogar in beiden Spielen gegen die TSG getroffen - und verpasst nun ausgerechnet dieses Duell wegen seiner Gelb-Rot-Sperre.

  • Pirmin Schwegler erzielte drei seiner sechs Bundesliga-Tore gegen Hoffenheim.

  • Sejad Salihovic kam am letzten Spieltag zu seinem 25. Strafstoß in der Bundesliga (Rekord unter den Aktiven). Der Bosnier verwandelte bei 92 Prozent seiner Versuche (23 von 25). Von den anderen 15 Spielern der Historie, die mindestens 25-mal am Punkt standen, kommt keiner auf so eine gute Bilanz.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH