Spieltag & Spielplan

Bundesliga

05.11.2013 - 11:31 Uhr


Werder bleibt Schalkes Lieblingsgegner

Kevin-Prince Boateng erzielte beim 3:1-Sieg der Schalker gegen Werder einen Doppelpack

Champions-League-Teilnehmer Schalke gewann vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele und festigte damit seinen Platz im oberen Tabellendrittel.

  • Bremen verlor zum fünften Mal in Folge ein Bundesliga-Spiel gegen Schalke - nie zuvor gab es für die Norddeutschen gegen die Königsblauen eine derartige Negativserie.

  • Schalke gewann bereits zum dritten Mal in dieser Saison nach einem 0:1-Rückstand, in der kompletten Vorsaison gelang dies den Königsblauen insgesamt nur zweimal.

  • Werder verlor erstmals in dieser Spielzeit eine Partie trotz einer 1:0-Fürhung. Das hatte es bei den Norddeutschen zuletzt in der Vorsaison beim 2:3 in Nürnberg am 34. Spieltag gegeben.

  • Kevin-Prince Boateng erzielte seine ersten beiden Kopfball-Tore für Schalke und markierte damit zugleich seinen ersten Bundesliga-Doppelpack.

  • Julian Draxler war in seinen letzten beiden Partien an drei Toren direkt beteiligt (ein Tor und zwei Vorlagen), in der kompletten Saison zuvor gelang dem Youngster insgesamt nur ein Scorer-Punkt.

  • Felix Kroos feierte in seinem 22. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor, sein Bruder Toni traf erst im 25. Spiel.

  • Das 0:1 durch Felix Kroos war das 2222. Gegentor für Schalke in der Bundesliga.

  • Schalke erzielte in dieser Saison die Tore Nummer sechs und sieben in der Schlussviertelstunde. Das ist der Bestwert in der Liga.

  • Bremen lief 122 Kilometer und erreichte damit einen Vereins-Saisonbestwert (Schalke 118 Kilometer).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH