Spieltag & Spielplan

Bundesliga

29.10.2013 - 15:59 Uhr


Ungewohntes Gefühl für KieSSling

Erst in der 63. Minute wird Stefan Kießling eingewechselt

Stefan Kießling hatte als einziger Feldspieler der Liga an den vorherigen 60 Spieltagen immer von Beginn an gespielt - in Braunschweig war das erstmals seit dem 22. Januar 2012 nicht der Fall. Die Topdaten zum Spiel.

  • Eintracht Braunschweig feierte seinen ersten Bundesliga-Heimsieg nach 10.410 Tagen - der letzte war im Mai 1985 gegen Kaiserslautern gelungen.

  • Nach zuvor sechs ungeschlagenen Partien endete Leverkusens Erfolgsserie ausgerechnet bei Schlusslicht Braunschweig.

  • Braunschweig war dem Champions-League-Teilnehmer absolut ebenbürtig, hatte sogar ein Plus an Torschüssen (17:16).

  • Die Eintracht lief fast fünf Kilometer mehr (119,3) als Leverkusen (114,5).

  • Domi Kumbela erzielte sein erstes Heimtor in der Bundesliga - zu Hause hatte er zuletzt am 28. März in der 2. Liga gegen Dresden getroffen.

  • Kumbela bestritt so viele Zweikämpfe wie kein anderer Spieler (31, davon starke 58 % gewonnen) und wurde mit seinem Tor belohnt.

  • Nach dem 0:1-Rückstand kam Bayer nur noch einmal zum Abschluss - durch Stefan Kießling in der Nachspielzeit.

  • Daniel Davari parierte acht Torschüsse und spielte zum zweiten Mal in seiner Bundesliga-Karriere zu null.

  • Lars Bender kassierte in seinem 116. Bundesliga-Spiel erstmals einen Platzverweis.

Weitere Artikel
#Spielplan
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH