Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

22.10.2013 - 09:48 Uhr


Heimserie gerissen

Mame Diouf (l.) sah die schnellste Gelb-Rote Karte der Bundesliga-Geschichte

Nach zuvor sieben Heimspielen in Folge ohne Niederlage hat Hannover 96 beim 1:4 gegen 1899 Hoffenheim erstmals seit über einem halben Jahr wieder vor eigenem Publikum verloren (zuletzt im April 1:6 gegen den FC Bayern München). Die Topdaten zum Spiel.

  • Nach nur zwei von zwölf möglichen Punkten aus den vergangenen vier Spielen gelang Hoffenheim der zweite Auswärtssieg dieser Saison - zuhause wurde nur ein Mal gewonnen.

  • Hannover bleibt erstmals 2013 in vier Spielen in Folge ohne Sieg.

  • In den zehn Hoffenheimer Bundesliga-Spielen dieser Saison fielen 48 Tore - einsame Liga-Spitze.

  • Erst zum zweiten Mal in der Bundesliga-Geschichte flogen zwei 96er in einem Spiel vom Platz, zuvor bei einem 1:2 gegen Schalke vor zehn Jahren.

  • Mame Diouf sah die schnellste Ampelkarte der Bundesliga-Geschichte in der 12. Minute - zuvor hielt diese Marke Andreas Thom, der 1999 im Trikot von Hertha BSC nach 14 Minuten Gelb-Rot gesehen hatte.

  • Roberto Firmino erzielte sechs seiner sieben Tore 2013/14 auswärts, das sind die meisten Auswärtstore aller Spieler.

  • Kai Herdling und Salif Sane erzielten jeweils ihre ersten Bundesliga-Tore.

  • Sejad Salihovic spielte erstmals von Beginn an Linksverteidiger und erzielte sein 20. Tor vom Punkt - von den Aktiven klar die meisten.

  • Hannover foulte 20 Mal, Hoffenheim nur halb so oft.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH