Spieltag & Spielplan

Bundesliga

01.10.2013 - 10:27 Uhr


Hoffenheims Blitzstarter schlagen wieder zu

Schon zum vierten Mal konnte 1899 Hoffenheim ein Tor in der Anfangsviertelstunde bejubeln

Das 1:0 fiel in der 14. Minute und war schon Hoffenheims viertes Tor in der Anfangsviertelstunde - kein Team traf so früh öfter. Die Topdaten zum Spiel.

  • Nach fünf Pflichtspielniederlagen in Folge holte Mainz zumindest mal wieder einen Teilerfolg.

  • Tolle Unterhaltung: Hoffenheim hat 20 Tore erzielt und auch 20 Gegentore kassiert - die Spiele der Hoffenheimer waren die mit Abstand torreichsten ligaweit (40 Treffer in acht Partien).

  • Kein Lieblingsgegner: Hoffenheim hat nur eins der letzten zehn Pflichtspiele gegen Mainz gewonnen.

  • Hoffenheim hat zum vierten Mal in dieser Saison trotz einer Führung nicht gewonnen - neun Punkte hat die Elf von Markus Gisdol so schon liegen lassen.

  • Roberto Firmino bereitete das erste Tor vor und traf dann selbst. In den vier Auswärtsspielen dieser Saison war der Brasilianer an acht Toren direkt beteiligt.

  • Zum zweiten Mal reichte den Hoffenheimern nicht einmal ein 2:0-Vorsprung, schon gegen Nürnberg hatte es am 1. Spieltag trotz 2:0-Führung nur ein 2:2 gegeben.

  • Mainz hat erstmals seit Dezember 2011 ein 0:2 noch aufgeholt, damals gelang in Wolfsburg nach 0:2-Rückstand ebenfalls noch der Ausgleich.

  • Kevin Volland war mit 12,5 Kilometern der laufstärkste Spieler auf dem Platz und erzielte schon sein fünftes Tor in dieser Saison - in der kompletten vergangenen Spielzeit traf er sechs Mal.

  • Jeremy Toljan gab bei Hoffenheim sein Bundesliga-Debüt. Der 19-Jährige machte links hinten gegen Nationalspieler Nicolai Müller einen guten Job, war der Hoffenheimer mit den meisten Ballkontakten.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH