offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

4. Spieltag

01.09.2013 | 17:30 Uhr

efm.png bvb.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 1 : 2
    1 : 1
  • Borussia Dortmund

02.09.2013 - 10:44 Uhr


BVB mit perfektem Start - Lob für "Miki"

Mann des Spiels: Neuzugang Henrikh Mkytharian erzielt gegen Frankfurt seine ersten beiden Saisontore für den BVB

Den Dortmundern gelingt mit dem 2:1 der vierte Sieg im vierten Spiel - ein perfekter Saisonstart

Jürgen Klopp (r.) sagt über den Matchwinner: "Miki ist ein kompletter Spieler. Er hat einen super Schuss, bewegt sich gut und spielt intelligent." (© Imago)

Frankfurt - Spitzenreiter BVB: Mit dem knappen Sieg bei Eintracht Frankfurt erobert Borussia Dortmund die Tabellenführung in der Bundesliga. Der entscheidende Spieler ist Henrikh Mkhitaryan.
Vierter Sieg im vierten Spiel: Der BVB sichert sich die optimale Punktausbeute und die Einstellung des eigenen Startrekords. Nach diesem erfolgreichen Auftakt in die Bundesligasaison war es nicht verwunderlich, dass in Frankfurt überall glückliche Dortmunder Gesichter zu sehen waren.

"Wir freuen uns, dass wir oben stehen und weitere drei Punkte für uns verbuchen können", fasste Sven Bender das Ergebnis des Abends zusammen. Und Marcel Schmelzer gab noch einen Einblick in die Ziele, die vor der Saison gesetzt wurden: "12 Punkte aus den ersten vier Spielen, das haben wir uns vorgenommen. Wir wollten die ersten Begegnungen unbedingt gewinnen."

Klopp: "Jeder Punkt ist harte Arbeit"



Das ist dem BVB nun auch gelungen. Allerdings musste Dortmund gegen Eintracht Frankfurt lange zittern, bis der Sieg unter Dach und Fach war. Trainer Jürgen Klopp sieht daher auch noch einigen Verbesserungsbedarf: "Beim Gegentor hatten wir nicht genügend Druck auf den Ball und wir haben viel zu viele Standards zugelassen." Auch für Innenverteidiger Neven Subotic war noch nicht alles gut: "In diesem Jahr haben wir uns bewusst vorgenommen, dass wir weniger Tore kassieren wollen. Das können wir noch besser machen."

Welcher Kampf schon zu Saisonbeginn in der Liga herrscht, unterstrich Jürgen Klopp in der Pressekonferenz nach dem Spiel: "Es geht sehr intensiv los in der Bundesliga. Jeder Punkt bedeutet harte Arbeit, denn es gibt keine einfachen Spiele. Meine Mannschaft kämpft um jedes Ergebnis, das haben wir auch gegen eine starke Eintracht gezeigt und alles gegeben." Der vom Trainer gewünschte Siegeswille war in Frankfurt zu spüren und wurde auf dem Platz umgesetzt. Eine weitere Verbesserung im Spiel der Dortmunder stellte auch Schmelzer fest: "Wir lassen weniger Chancen zu und sind dadurch einen Schritt weiter als im letzten Jahr."

"Miki" ist der Mann des Spiels



Für einen Schritt nach vorne sorgen auch die Neuverpflichtungen im Kader des BVB: Einer davon ist Henrikh Mkytharian, genannt "Miki", der mit seinen ersten beiden Bundesligatoren für die Entscheidung sorgte und nun endgültig in Dortmund angekommen ist. Welche positiven Auswirkungen solche Erfolgserlebnisse für einen Spieler haben erklärte Schmelzer: "Das Spiel heute war wichtig für Miki. So bekommt er noch mehr Selbstvertrauen und das hilft beim Einleben in ein neues Umfeld."

Geradezu ins Schwärmen kam Jürgen Klopp über den Mann des Spiels: "Miki ist ein kompletter Spieler. Er hat einen super Schuss, bewegt sich gut und spielt intelligent. Die beiden Tore heute hat er super gemacht. Dazu kommt, dass er eine tolle Persönlichkeit hat und es sehr angenehm ist mit ihm zusammenzuarbeiten."

Der Dortmunder Doppeltorschütze bekam das Lob seines Trainers nicht mehr mit. "Miki" war zu diesem Zeitpunkt schon auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen, um zu seiner Nationalmannschaft zu reisen. In der WM-Qualifikation stehen für ihn mit Armenien Spiele gegen Tschechien und Dänemark an. Für Marcel Schmelzer ist eines jedoch klar: "Wir werden noch viel Spaß mit ihm haben." Das lässt nichts Gutes für die Konkurrenz in der Liga erahnen und vielleicht ist die Tabellenführung nicht nur eine Momentaufnahme für den BVB. Der Wille länger an der Spitze zu bleiben ist bei den Dortmundern jedenfalls zu spüren.

Aus Frankfurt berichter Alexander Dionisius

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH