Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

31.08.2013 - 18:40 Uhr


Erster HSV-Kantersieg unter Fink

Rafael van der Vaart erzielt den 1:0-Führungstreffer. Am Ende gewinnen die Hamburger gegen Braunschweig deutlich mit 4:0.

Hamburg - Der HSV feiert mit dem 4:0-Heimerfolg gegen Eintracht Braunschweig den höchsten Sieg unter Trainer Thorsten Fink. Einwechselspieler Hakan Calhanoglu brillierte dabei mit einer Topquote.

  • Der HSV hat die letzten acht Heimspiele gegen die Eintracht alle gewonnen.

  • Null Punkte für Braunschweig: Erst zum dritten Mal in der Bundesliga-Geschichte startete ein Aufsteiger mit vier Niederlagen an den ersten vier Spieltagen - Rostock stieg 07/08 am Saisonende ab, Hannover blieb 02/03 drin.

  • Braunschweig blieb zum dritten Mal in dieser Saison ohne Treffer - damit bereits so oft wie in der kompletten Vorsaison in der 2. Liga.

  • Der HSV feierte den höchsten Sieg unter Trainer Thorsten Fink.

  • Braunschweig tat aber auch viel für die Offensive (26:17 Torschüsse für die Hamburger) - 43 Torschüsse bedeuteten neuen ligaweiten Saisonrekord.

  • Joker Hakan Calhanoglu gab zwei Torschüsse ab und beide waren drin.

  • Erstmals in dieser Saison schoss der HSV das 1:0, "natürlich" durch Rafael van der Vaart - 21 seiner 37 Bundesliga-Tore erzielte er zum 1:0.

  • Rafael van der Vaart erzielte seine letzten elf Bundesliga-Tore alle vor der Pause.

  • Jubiläum: Der HSV bestritt sein 1700. Bundesliga-Spiel (702 Siege, 459 Remis, 539 Niederlagen).

  • Jacques Zoua, der sein erstes Bundesliga-Tor erzielte, gab die meisten Torschüsse aller Spieler der Partie ab (acht).


Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH